Home Forum Erfahrungen während der Sanguinum-Kur zu wenig eiweiss, zuwenig kalorien…

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von bladiblubb bladiblubb vor 4 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Beiträge zum Thema: zu wenig eiweiss, zuwenig kalorien…
#6355

Also irgennt wie verstehe ich das nicht so genau.
Ich treibe viel Sport und arbeite körperlich hart.
Ich darf 417 Gramm Eiweiss
2 mal 200 Gramm Gemüse
100 Gramm Obst
1 Scheibe Vollkornbrot
Ein Teel. Öl
Wieso dürft ihr alle soviel Gemüse und Gott-weiß ich vermisse Obst.100 Gramm Obst ist ein halber Apfel
Und warum dürft ihr eigentlich alle Rohkost wie ihr wollt ?

#6354

Hallo Bladiblubb,
jetzt kommt noch die Meinung der Sanguinum-Expertin:
Was hier ganz wichtig ist, daß Ihre vorgeschriebene Essensmenge nur in Verbindung mit der laufenden Behandlung einzuhalten ist. Wenn die Kur beendet ist, muß man selbstverständlich mehr essen.
Bei Ihnen ist folgendes zu bedenken, da Sie Sportlerin sind und dadurch die Portionen verändern. Ihre Eiweißmenge richtet sich nach dem Normalgewicht. Wenn Sie 70 kg anstreben, dürfen Sie als Normalsportlerin auf jeden Fall 105 g reines Eiweiß zu sich nehmen, um die Muskulatur nicht abzubauen, was auf den Waagen auch zu sehen ist. Bei Ihnen ist wichtig, daß Sie dann täglich 300g Fisch, Tofu und Fleisch, sowie mindestens 200g Mager-Quarkspeise nach dem Sport essen. Gemüse sollten Sie 800 g täglich haben, 200 g Obst ist richtig und zum Wasser den Saft einer Zitrone, 1 EL Olivenöl ist auch ok. Auf jeden Fall sollten Sie jeden Tag einen großen gemischten Salatteller haben.
Bei Sanguinum geht es nicht um Kalorien, sondern um die erforderlichen eiweißhaltigen Lebensmittel, Vitamine, Ballaststoffe und Wasser. Sollten Sie Extremsportlerin sein, würde ich zu 1-2 Scheiben Vollkornbrot tendieren anstatt Knäcke. Ansonsten Vollkornknäcke mit Frischkäse, Kräutern und Rohkost.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit etwas weiter helfen. Sie können gerne Ihre Therapeutin darauf ansprechen, wir kennen uns alle.
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#6353

Bladiblubb,

ich habe ich 14 Wochen 17,5 kg abgenommen und auch meine werte haben sich bereits nach der ersten Woche enorm verbessert.
Ich konnte mein blutdruckmedikament reduzieren, meine Zuckerwerte sind besser, allerdings sind meine blutfettwerte nach anfänglichem Niedrigstand wieder hoch gestiegen.
Darüber muss ich Freitag mit meinem Arzt reden, denn ich war gerade im Urlaub.

Ich hätte mehr abnehmen können, seine Liste sagt 18-20 kg. Aber bei einigen Dingen war ich nicht so hunderprozentig (wie dem Frischkäse oder dem Essig).
Aber das kommt noch, wenn ich nun alleine weiter mache. Und das habe ich vor, denn 1300 Euro sind definitiv genug.

#6352

hallo bladiblubb,
also bei mir hat es ganz gut geklappt. Ich habe jetzt seit dem 24. Januar gute 9,5 kg abgenommen und es geht mir prächtig :D . Wenn ich nicht zwischendurch etwas gesündigt hätte, hätte ich mein Zie von 10 kg. bequem erreicht. Mir geht es sogar besser als vorher. Keine Kopfschmerzen und auch keine Gelenkschmerzen mehr. Wenn du jedoch nicht voll hinter der Kur stehst, weiss ich nicht ob es viel Sinn macht…
Ich wünsche Dir alles Gute
Gitt

#6351

ich habe das besprochen und “darf” nun ne banane und etwas mehr eiweiss essen. ich frage mich aber doch, wie diese sehr geringe kalorienzahl und der sehr geringe eiweissanteil funktionieren sollen.
bwt: “nur kraempfe”… kraempfe sind ein ernstzunehmendes zeichen deines koerpers.

#6350

Hallo Bladiblubb,

wenn Du dieser Kur nicht vertraust, dann solltest Du Dir das Geld besser sparen.

Ich mache diese nun seit 5 Wochen und ich hab außer der Krämpfe überhaupt keine Probleme,
ganz im Gegenteil, bei mir hat sich nicht nur das Gewicht verbessert, sondern auch mein
Krankheits- und Blutbild.
Ich habe dies alles von meinem Hausarzt ansehen und checken lassen und ich glaube nicht, dass
wenn diese Kur nicht gesund wäre, er mir dazu geraten hätte, bei meinem Krankheitsbild.
Ich hatte letzte Woche Montag wieder einen Termin bin ihm und er ist hellauf begeistert, wie sehr
sich bei mir alles verbessert hat.

Was Deinen Sport betrifft, hättest Du mit Deiner HP das abgesprochen, so wie ich, dann hätte Sie
dir sicher auch gesagt, dass du vor dem Sport zusätzlich noch einmal eine Scheibe Knäckebrot mit
Belag essen darfst oder 100g Quark mit Früchten o.ä.

Bevor Du hier die Pferde bzw. andere Abnhemkolleginnen und -kollegen verrückt machst, würde ich
dies alles erst mit der HP absprechen, wenn Dir das zu wenig vorkommt.

In diesem Sinne schöne Wochenende

Mysticrose

#677

ich habe mal durchgerechnet, was ich an kalorienaufnahme habe, wenn ich mich exakt an meinen “plan” halte…
600g gemuese – 168 (karotte gekocht)
200g obst – 104 (apfel)
250g huhn – 255
42g knaecke – 140
1el oel – 99


766

die kalorien aus gekochtem gemuese sind noch hoch angesetzt, mit blumenkohl zb waeren es noch weniger.
ok, ich kann also noch unbegrenzt rohes gemuese essen.
auch da ist die auswahl ja stark eingeschraenkt und viel kalorien hat ja zb so eine karotte nicht.
wenn ich 1kg paprika essen wuerde, kaeme ich knapp ueber 1100kcal. mein grundumsatz ist aber 1590 und ich kann mir ernsthaft nicht vorstellen, das es gesund ist, soweit unter dem grundumsatz zu essen. ausserdem mache ich viel sport (ausdauer und kraft) – dh an einem sporttag brauche ich mehr. insbesondere auch eiweiss, da ich wie gesagt kraftsport mache und die muskeln eher ausbauen als abbauen moechte.
die DEG empfiehlt 0,8g eiweiss pro kilo koerpergewicht. das waeren 64g. 250g huhn haben aber nur 55,5g. und diese angaben der DEG sind mE deutlich zu niedrig – ich fahre kein auto und arbeite nicht im buero und mache eben viel sport. ich habe also fuer mich einen (vorsichtig angesetzten) faktor von 1,2 gewaehlt, wobei ich tatsaechlich eher 1,7 fuer realistisch halten wuerde. da waere ich dann schon bei 96g reines eiweiss, also eher ein pfund huhn oder 250g huhn und ein pfund quark.
ich frage mich jetzt grade, ob ich irgendwo einen denkfehler habe, oder ob diese diaet tatsaechlich ein so dramatisches kaloriendefizit verlangt. und die aussage, es wuerde ja darauf geachtet, das keine muskulatur abgebaut wird durch vermehrte eiweisszufuhr, habe ich ja oben rechnerisch widerlegt.
bin grade ein bisschen schockiert….

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.