Home Forum Abnehm-Tagebücher Wiederholungstäter

Dieses Thema enthält 50 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Julietta Julietta vor 5 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 46 bis 52 (von insgesamt 52)

Beiträge zum Thema: Wiederholungstäter
#5573

Hallo Starter,
Schön von dir zu hören.
Auch wenn wir immer mal wieder in alte Muster verfallen ist es doch toll zu hören, dass du es dauerhaft von über 90 Kg auf ca 70 geschafft hast.
Ausserdem finde ich es toll, dass du dich nciht entmutigen lässt und es immer wieder versuchst und scheinbar ja auch mit erfolg. Hoffe für uns beide, dass wir das Gewicht dauerhaft los werden.
Die 2,5 Kg die du noch vor dir hast, schaffst du bestimmt, ich drücke dir die Daumen:-9
Bin sehr gepannt aufs Wiegen heute:-)

#5572

Hallo Julietta,

ich bin seit längerer Zeit mal wieder im Forum, da sprach mich der Titel ‘Wiederholungstäter’ direkt an..ich bin eher ‘Stammkundschaft’ bei Sanguinum. Im November 2009 hab ich die erste Kur gemacht und in 6 Wochen 10 kg verloren. Die Erfahrung, die du seit letztem Jahr gemacht hast, kann ich nur teilen. Ich bin mit 78 kg gestartet und die seitdem auch nicht wieder drauf. Nach einem knappen Jahr war ich im Sommer 2010 wieder bei Frau Reinecke…ich nehme mir immer vor, es bei +/- 2 kg zu belassen, das hat bislang nicht geklappt. Das letzte Mal bin ich mit 74,8 kg im November 2012 gestartet. Ich brauche strenge Kontrolle, weil meine Disziplin sonst einbricht, durch Mehrfachbelastung, wie Vollzeitjob, Kinder und lange Fahrzeiten. Das sind meine Energiefresserchen, die ich ohne Begleitung bislang nicht im Griff habe. Im Augenblick wiege 69,5 kg.. Die ‘6’ vorn ist immer mein Ideal, am liebsten würde ich mich so bei 67/68 kg einpendeln, bislang pendelte ich immer so bei 71 kg..Tendenz dann nach einigen Monaten wieder steigend. Trotzdem bin ich stolz, vor 20 Jahren wog ich noch 92 kg..das Ergebnis von Jojo-Effekten nach fast 20 Jahren Diäterfahrung:-(. Mittlerweile hinterfrage ich jedes Mal, warum ich meine, jetzt wieder zugreifen zu müssen, wirklich aus Hunger, oder nur für die Nervennahrung…ob es dann wirklich notwenig ist, etwas zu naschen, ob es mich langfristig glücklich macht…meist beantworte ich das mit Nein, und setze dann da an, was mich wirklich für mich sorgen lässt.

Bis ich meinen endgültigen Durchbruch habe, ist mein Erfolgsgeheimnis im Moment 1 x die Woche Kontrolle + Spritze, kann sein, dass das nur ein Placebo-Effekt ist, wobei ich doch sage, dass ich jedes Mal, wenn ich eine Spritze bekomme, am nächsten Tag auch auf der Waage sehe.

Mal sehen, ob ich es in diesem Sommer noch auf die 67 kg bringe, dann lasse ich mich noch eine Weile einmal im Monat ‘begleiten’, bzw. kontrollieren und dann mal sehen, ob ich allein fliegen kann. Und wenn nicht, bleibe ich ‘Wiederholungstäter’:-). Das Ernährungskonzept passt total zu mir, ich habe mich komplett umgestellt. Meine Halsbrecher sind nach wie vor Süß & Co.! Was ich noch positiv erwähnen muss: Bei meiner Ernährungsmedizinerin ist es mir kein bißchen unangenehm (mehr), dass ich immer wieder rückfällig ankomme. Mit Humor und Strenge, hat sie mich bislang immer wieder ‘auf Schiene’ gebracht.

Weiterhin viel Erfolg dir!!

Liebe Grüße
Starter67

#5571

Heute einen großen Erfolg zu vermelden:-) nach einer woche sanguinum nun 1.8 kg weniger. Davon 1,4 kg fett. Juhu.

#5570

So bin von 2 Ten wiegen zurück und habe 1 kg abgenommen und 1,2 kg fett. Kann es gar nicht Glauben. Bin aber froh , auch wenn ich weiß dass der Erfolg von der Zunahme am Wochenende herrührt. Aber was soll’s. Bin happy und motiviert, was will man mehr. Das ist es was mir die letzten Monate gefehlt hat. Habe mir auf meinen Erfolg gute direkt noch mal die Tunfisch Pizza gemacht, weil die mir gestern schon so toll geschmeckt hat.

#5569

Guten Morgen,
Heute ist Tag 2, wenn man den halben Montag nicht mehr mit zählt.
Danke Petra für die nette Aufnahme:-) Habe gestern mal die Sanguinum Pizza versucht und die war echt lecker. werde ich wohl jetzt öfter machen. Aber vllt kleiner. Hätte mich bei den Zutaten etwas verkalkuliert.
Mir geht es heute gut. ich bin sehr auf mein Gewicht gleich gespannt. leider habe ich etwas Kopfschmerzen, aber das könnte auch am Schlafmangel liegen.
Habe mir für ehute schon einen Quark mit Himbeeren eingepackt, da freue ich mich schon drauf. Ich glaube ich muss mal wieder etwas Abwechslung in mein essen bringen, damit ich Sanguinum nicht so schnell sat bin. Ich werde gleich mal im Forum nach rezepten suchen.

Gbt es noch andere die in den letzten Tagen neu angefangen haben.
@ petra: wie lange bist du schon dabei und wie lange willst du die Kur machen?

LG Julietta

#5568

Hallo @ julietta,

Willkommen bei uns. Schön, daß du dich wieder entschlossen hast mit Sanguinum abzunehmen.
Schau doch mal bei uns rein – ran an den Speck- wir sind eine sehr rege Truppe und ünterstützen uns gegenseitig genial.

Liebe Grüße
Petra

#568

Guten Morgen
Wie man dem Thema entnehmen kann , habe ich schon einmal erfolgreich mit Sanguinum abgenommen. Im letzten Jahr habe ich in ca 4 Monaten 16 KG abgenommen. Ich habe damals mit 86,5 Kg begonnen und bei 70,5 gestoppt. Mein Zeilgewicht waren eigentlich 60-65 Kg. Diese Ziel habe ich leider nie erreicht, weil mal Durchhaltevermögen nach den Erfolgen leider wie weggeblsane war. Ich nahm wieder 1 Kg zu und eine Halbes ab und so ging es dann eine ganze Zeit weiter. Mit einigen Pausen und Neustarts versuche ich also nun seit ziehmlich genau einem Jahr endlich unter die 70 Kg zu kommen, teilweise mit und teilweise ohne meine Hp. nachdem sich mein Geicht nun bei 76,6Kg( Stand gestern Hp) befindet, habe ich die Notbremse gezogen und gestern einen Termin bei meiner HP gemacht und zum Glück auch direkt einen bekommen. Nach einer Standpauke und einem Motivationsgespräch haben wir nun beschlossen, dass ich nun noch einmla 6WOchen Kur ohne Ausnahmen absolviere. Auch wenn die letzten Monate derh Erfolgslos und frustierend waren, bin ich zur Zeit wirklich Motiviert und möchte endlich wieder erfolgreich sein. Da mir auch beim Letzten mal mein Abnehm Tagebuch sehr geholfen hat, versuche ich dieses Instrument auch dieses mal wieder.Würde gerne in den nächsten 6 Wochen 6-10 KG abnhemen. Nach meinen letztjährigen Erfahrungen ist dies durchaus möglich, aber auch ein harter Weg. Aber nachdem ich gestern die Entwicklung meines Bmi und Fettanteils bei nur 6 Kg Zunahme gesehen habe, muss ich es einfach schaffen.
Ich bin 27 Jahre alt, 165 groß und wiege zur Zeit 76,6 Kg, Ich würde mich freuen, von anderen Gleichgesinnten unterstützt zu werden. Und möchte versuchen in den nächsten 6 Wochen täglich im Forum zu schreiben.

LG Julietta

Ansicht von 7 Beiträgen - 46 bis 52 (von insgesamt 52)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.