Home Forum Willkommen bei Sanguinum Wer hat alles am 06.01.2014 mit der Kur begonnen?

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von TinaHi87 TinaHi87 vor 4 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Beiträge zum Thema: Wer hat alles am 06.01.2014 mit der Kur begonnen?
#5945

Hallo Tina,

dann wiegen wir ja fast gleich: ich bin – auf der Sanguinum Waage – mit 91,8 gestartet. Zuhause – morgens nackig im Bad – sind es 1 Kilo weniger. Am Montag hab ich meine erste Woche rum und heute hatte ich auf meiner Waage 87,5 kg. Ich freu mich so! Hab eben für meinen Mann für die Woche gekocht: Rindergulasch und Königsberger Klopse. Er sitzt gerade vorm Fernsehen und hat sich eine Flasche Rotwein aufgemacht :D ich hab mir einen Apfeltee gekocht (aus der Türkei mitgebracht, nur die Apfelschalen, sonst nix) und zum Abendessen einen Tomatensalat mit einem Magerquark-Dressing gegessen (2 Tomaten kleingeschnibbelt, um genau zu sein). Und jetzt esse ich ein bisschen Magerquark mit einem Spritzer Zitrone und einem Teelöffel von meiner Sanguinum Marmelade. Köstlich! Ich gucke gleich Dschungelcamp (ich liebe Trash-TV). mein Mann die Sportschau. So ist jeder happy … nur ich hab morgen wahrscheinlich ein paar Gramm weniger :D :D :D :D :D Ich finde, 3 Monate sind eine sehr überschaubare Zeit, um wieder in die alten Klamotten zu passen .. Wollen wir uns gegenseitig motivieren?

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
Ilsebill

#5944

Und ich wiege mich gerne zu Hause, denn dann habe ich nichts an und bin somit leichter als auf der Sanguinum Waage.

#5943

Hey Ilsebell.
Ich habe jetzt 90kg und halt schon 3,1kg runter. Es waren mal 93,1kg.
War heute das erste mal bei mir zu Hause auf der Waage und das mache ich glaube nicht mehr. Das frustriert nur. Aber jede Waage ist ja sowieso anders. Vor allem die Sanguinum-Waage.

#5942

Hallo Tina,

wieviele Kilos sind’s denn jetzt bei Dir? Würd mich echt interessieren …

Lieber Gruß
Ilsebill

#5941

Ich weiß leider nicht warum ich so viel essen darf. Aber es klappt mit der Abnahme. =)

#5940

Liebe Uschi, liebe Tina,

danke Uschi für den Namen der Brühe: Erntesegen klingt schon lecker. Werde ich mir morgen holen. Du hast die 7 vorne??? *Neid* … Die hab ich seit 7 Jahren nicht mehr gesehen. Aber – ich schwöre – diesmal schaffe ich es. War heute zum Wiegen. Große große Freude!!! Ich habe in 4 Tagen 2,7 kg abgenommen – davon 1,2 kg Fett. Meine HP hat gesagt, diese Abnahme wäre schon sehr ungewöhnlich …Könnte schreien vor Glück! Und ich fühle mich super! Aber das versteht nur Jemand, der im gleichen Boot sitzt …

Tina, Du darfst aber viel essen! Mein Plan sagt: 2 Knäcke mit Quark / Hüttenkäse / Frischkäse + Tomate + Gurke – alternativ dazu 1 Scheibe Vollkornbrot. Wenn ich den Hüttenkäse leid bin, darf ich ein bisschen Putenbrust oder Bündner Fleisch drauf tun – wenn ich mag, mit Löwensenf (nur der hat keinen Zucker).Und natürlich 1 Teelöffel von meiner Sanguinum-Marmelade (die echt lecker ist). Da muss ich den Fruchtanteil aber von der Maximalmenge Obst abziehen.

mittags und abends: 300 – 400 g Gemüse – max. 600 – 800 gr. pro Tag.
Max pro Tag: 200 gr. Eiweiß nur in Fleisch oder Fisch oder 140 g Fleisch und 100 g Milchprodukte oder 2 Eier.
Zusätzliche Milchprodukte (max. 150 gr) sind nur erlaubt, wenn die Standardmenge nicht ausreicht.
200 gr. Obst (1 Apfel ist das oder 2 Clementinen)
2 Liter Wasser oder Tee am Tag – Saft einer Zitrone.

Wieso darfst du denn so viel essen? Ich dachte, das wäre bei Jedem gleich … Mmmh!
Egal, ich freue mich, dass es für dich ein bisschen mehr sein darf

So, nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und weiterhin viel Erfolg.
Liebe Grüsse
Ilsebill

#5939

@tinahi87 wrote:

Hey Uschi.
Die Zeit geht wirklich rum wie im Fluge. Montag habe ich auch meine 2 Wochen rum.

SUPER ERST RECHT WENN ES DIR BLENDEND GEHT :D

@ALL: Habt Ihr Tipps, wie ich meinen Tag mit den Lebensmitteln verplanen kann wenn ich Arbeiten muss von 14:00 – 21:15 Uhr?
Das darf ich pro Tag essen:

Gemüse: 400g + beliebig Rohkost
Obst: 250g
Eiweiß: 250g – 300g Fisch / Fleisch + 250g Quark
Kohlenhydrate: 3 Scheiben Knäckebrot oder 2 Scheiben Vollkornbrot
Öl: 1-2 EL

ICH WÜRDE MORGENS NICHT AUF MEIN BROT VERZICHTEN WOLLEN; DAS GIBT MIR ENERGIE FÜR DEN TAG; VIELLEICHT EINBILDUNG ABER FÜHLE MICH BESSER DANN.
WÜRDE MIR DANN WAS KOCHEN UND MITNEHMEN JE NACH DEM WIE DEINE PAUSEN AUSSEHEN: ENTWEDER AUS DEM GEMÜSE MIR EINE SUPPE MACHEN UND DIE DANN NUR AUFWÄRMEN ODER MIR FRIKADELLEN MIT LIEBLINGSGEMÜSE ZUBEREITEN.DANN EVTL: NOCH ROHKOST FÜR DEN NOTFALL MITNEHMEN ODER SALAT JE NACH BELIEBEN UND GESCHMACK UND FÜR DEN ZWEITEN SNACK DANN OBST .ES SEI DENN DU WILLST NACH DER ARBEIT UM NEUN ZUHAUSE IN RUHE WAS ESSEN DANN WÜRDE ICH DEN SALAT ALS ABENDMAHLZEIT BEVORZUGEN. DU WEISST JA WANN DEINE ZEITEN SIND WO DU EVTL MEHR HUNGER ODER BEDARF VERSPÜRST

Heute habe ich den Shake aus dem Kochbuch gemacht. “Orange-Grapefruit-Shake”
Der war toll. =)
Euch ein schönes Wochenende. =)

#5938

Hey Uschi.
Die Zeit geht wirklich rum wie im Fluge. Montag habe ich auch meine 2 Wochen rum.

@ALL: Habt Ihr Tipps, wie ich meinen Tag mit den Lebensmitteln verplanen kann wenn ich Arbeiten muss von 14:00 – 21:15 Uhr?
Das darf ich pro Tag essen:

Gemüse: 400g + beliebig Rohkost
Obst: 250g
Eiweiß: 250g – 300g Fisch / Fleisch + 250g Quark
Kohlenhydrate: 3 Scheiben Knäckebrot oder 2 Scheiben Vollkornbrot
Öl: 1-2 EL

Heute habe ich den Shake aus dem Kochbuch gemacht. “Orange-Grapefruit-Shake”
Der war toll. =)
Euch ein schönes Wochenende. =)

#5937

Hallo Ilsebill und alle anderen Mitstreiterinnen,

na, super schöne Abnahme. Das es dir so leicht fällt, ist ja auch prima, aber ich glaube du bist damit eine Ausnahme. Und wahrscheinlich hochmotiviert. Sowas hilft über vieles hinwegzuschauen. Egal warum – ich freu mich für dich.
Heute morgen war auf meiner Waage auch wieder die 7 vorne zu sehen. Hat mich sehr gefreut.
So, nun weiß ich endlich von welcher Fa. die Brühe ist – Erntesegen. Ist Bio und auch nur im Bioladen zu bekommen und eben ohne Glutamat und Hefezusätze. Darauf hatte meine HP bestanden.
Vor mir liegt ein ruhiges Wochenende ohne Einladungen. Dann gibt es schön geregelte Mahlzeiten. Und dann sind schon 2 Wochen um. Man kann nur staunen wie die Zeit rennt.
Ich wünsche euch auch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Uschi

#5936

Kleiner Nachtrag zur Rezeptbank:

ich habe sie gefunden! Wer gucken kann, ist klar im Vorteil :D

Liebe Grüsse

#5935

Ach, noch ne Frage an Euch alle: wo finde ich denn hier im Forum die Rezeptbank?

Danke vorab für die Antwort.

Lieber Gruß
Ilsebill

#5934

Hallo Ihr Lieben (Ursula, Tina, Rosy und die Sanguinum-Therapeutin Ilka-Angelika),

vielen lieben Dank für Euer herzliches Willkommen! Ilka-Angelika, das mit den pürierten Beeren/Süßstoff als Marmeladenersatz hatte ich bereits gestern Abend und war sooooo glücklich! :P Ich mache mich jetzt direkt daran, Tiefkühlhimbeeren aufzukochen, Süßstoff dran und Bindubin (ein Bindemittel aus dem Reformhaus), damit ich morgen meine Sanguinum-Marmelade habe. Freu mich!

2 Liter Wasser am Tag – mindestens!!! – hat mir meine Heilpraktikerin auch dringend ans Herz gelegt … und die trinke ich auch tapfer. Mische mir den Saft einer Zitrone dazu (ist ebenfalls Pflicht für mich) und mache noch ein paar Tropfen Süßstoff dran. Dann schmeckts mit etwas Phantasie wie eine leichte Zitronenlimonade. Vollkorn-Knäckebrot (Dinkel) werde ich mir holen … das Knäckebrot ist für mich nicht das ‘Schlimmste, nur der ständige Frischkäse mit Tomaten und Gurken ist langweilig. Aber jetzt gibts ja die Marmelade und ab und zu ein Scheibchen Putenbrust oder Bündner Fleisch. Köstlich!

Am Montag, den 13. Januar habe ich mit der Kur angefangen, mich genau an den Plan gehalten und sogar fast weniger gegessen, als ich soll, weil ich solche Angst habe, dass es mal wieder nicht klappt. Ich hab keinerlei Hunger (kann’s gar nicht glauben), fühle mich pudelwohl und habe … haltet Euch fest: 2,2 kg weniger, davon 1,4 kg Fett. Ich bin natürlich hochmotiviert und einfach nur GLÜCKLICH!!! In dieser Geschwindigkeit wird es nicht weitergehen, aber jetzt ist so ein Ergebnis doch Motivation pur!

Am Freitag bitte ich meine Therapeutin, mir die Tabletten und den Tee zu verordnen … wenn das ein MUSS ist – her damit!
Fettfreie Gemüsebrühe hab ich mir eben bei DM geholt – ein großes Glas für 2,75 Euro. Die ist in einem gelben Glas … von Alnatura. Vielleicht haben wir jetzt auch den fehlenden Namen.

Ihr Lieben, habt einen schönen Abend … und weiterhin gutes Gelingen für uns alle.
Liebe Grüsse
Ilsebill

#5933

Hallo zusammen.
Was genau ist Roastbeef und wo gibt es sowas?
Heute habe ich einen extremen hänger. Ich habe sooo hunger auf einen Kinderriegel oder ein Stück Schokolade. =( Das ist furchtbar.

#5932

So, ihr Lieben,

jetzt bin ich auch endlich endlich offiziell dabei und kann mitreden :-)
Also, habe heute meine erste Spritze bekommen, Nr. 2 und 3 habe ich mit nach Hause bekommen. Jetzt, wo ich so einen Ernährungsplan wirklich vor mir sehe, bekomme ich doch ein bißchen Sorge, ob man wirklich satt wird, aber das wird sich zeigen. Am meisten werden mir Kartoffeln und Nudeln fehlen. Ich habe in den letzten Wochen hier ja viel gelesen und bin doch immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich manches gehandhabt wird.
Ich habe Tee und Derivatio dazu bekommen. Aber nichts für die Verdauung oder Omega-3-Kapseln. Aber ich soll die Derivatio VOR dem Essen nehmen, nicht danach. Na, vielleicht wechsel ich das ab: ich werds bestimmt vorher mal vergessen, dann nehme ich es eben hinterher :D
Netterweise hat mir mein Arzt ohne Nachfrage gleich ein Brot und den entsprechenden Bäcker empfohlen, ich muß also nicht lange suchen, welches Brot ich am besten zum Frühstück nehme. Ich mag Knäckebrot zwar, aber nur Knäcke ist mir auch zu langweilig.

Vor mir in der Praxis war eine Frau, die heute mit der Nachkur begonnen hat. Sie hat im letzten halben Jahr 37 kg abgenommen, davon 25 kg Fett! Unglaublich. Super, sie war mega-glücklich. Das spornt an! 15 kg müssen weg. Im Kleiderschrank warten diverse Klamotten, die gerne mal wieder ans Licht kommen würden :wink:

Tina… freue mich für dich über deinen Erfolg der ersten Woche!! Ich hoffe, ich bin nächsten Mittwoch auch an dem Punkt!!

So… ich muß jetzt mal einkaufen fahren. Heute Abend gibts bei mir dann Abschieds-Pasta 8)

Viele Grüße, Nane

#5931

Also, die Brühe, die ich jetzt benutze ist von Seitenbacher, Klare Suppe, ohne Fett und ohne tierische Bestandteile hergestellt.
140 g haben aber meine ich über 5 Euro gekostet.

Dann habe ich bei DM die Klare Gemüsebrühe von Alnatura gefunden, ist vegetarisch, aus ökologischer Landwirtschaft und die 250 g haben meine ich um 3 Euro gekostet.

Ich benutze die Brühe zum Würzen meiner Gemüse, zusammen mit etwas Mineralwasser und natürlich diversen Kräutern, die alle gefriergetrocknet sind. Da ist die Auswahl ja groß in den Supermärkten.

Ursula, mein Arzt hat heute nach dem Wiegen noch zu mir gesagt, dass wir auf keinen Fall Hunger haben sollten. Wir sollten immer etwas bereit stehen haben (von den erlaubten Dingen),
das wir zwischendurch bei starkem Hungergefühl essen können. Als Beispiel hat er genannt, geviertelte Tomaten, gewürzt mit Salz und Pfeffer, dazu Ziegenkäse.

Und ich lasse mir auf keinen Fall etwas aufzwingen, was ich überhaupt nicht mag, wie Knäckebrot. Da kann das Sanguinum Team soviel dazu schreiben, wie es will, ich darf und essen mein Vollkornbrot.
Und auch das war für mich eine Überwindung, da ich vorher nur Weizenbrot oder Brötchen gegessen habe. Aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, sonst bräuchte ich nicht weiter zu machen.
Dauert halt dann bei mir vielleicht etwas länger, aber daran verdient Sanguinum ja dann auch mehr.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.