Home Forum Willkommen bei Sanguinum Wann muss ich was einnehmen?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Gitti Gitti vor 4 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Beiträge zum Thema: Wann muss ich was einnehmen?
#6106

Hallo Brilliance,
vor meiner Schwangerschaft (vor 18 Jahren) und nach dem Mutterschutz habe ich in der Medizintechnik gearbeitet und haben auch diese Masken vertrieben. Übrigens war bei mir die Schnarcherei auch ein zum Abnehmen. Durch die Aussetzer war ich auch ständig müde. Naja, richtig wohlgefühlt habe ich mich auch nicht mehr. Übrigens habe ich doch letzte Woche tatsächlich 1 Kilo zugenommer. Warum auch immer. Nun ist wieder alles ok und ich nehme wieder ab.
Alles Gute weiterhin
Gitti

#6105

Danke Gitt, und nein, es ist nichts Schwerwiegendes.
Ich muss alle paar Monate für einige Nächte zur Kontrolle ins Schlaflabor.
Man hat bei mir (auch durch das starke Übergewicht) eine Schlafapnoe festgestellt. Ich hatte über 80 aussetzer in der Stunde.
Seit letzten Juli muss ich immer mit einer Nasenmaske schlafen, über die mir Luft zugeführt wird. Auch in den urlaub muss ich das Gerät mitnehmen.

Und das wird halt immer mal wieder kontrolliert. Ist aber nicht so schlimm. Nur dass man an tausend Leitungen angeschlossen wird, nachts nur aufs Stühlchen kann, wenn man muß
und sich im bett kaum bewegen kann. Und dann die diversen Untersuchungen. Aber alles halb so schlimm, ich habe ein Einzelzimmer, und kann so viel lesen wie ich will.
das ist meine große leidenschaft.

Und danke für die guten Wünsche.

#6104

Hallo Brilliance,
herzlichen Dank für Deine Antworten. Ich hoffe für Dich, das dein Krankenhausaufenthalt nicht zu schwerwiegend ist. Ich wünsche Dir alles Gute!
Gitti

#6103

Hallo Brilliance,
Du hast mir schon prima geholfen. Hoffentlich ist es nichts schwerwiegendes weshalb Du die Klinik aufsuchen musst. Ich wünsche dir alles Gute!
Gitti
!

#6102

Gitti, ich habe von einer Bekannten in einem anderen Forum den Tipp bekommen, bei Heißhunger eine fettfreie Brühe zu machen, diese mit Curcuma zu würzen. Aber nicht zu viel, so 2-3 Mal gegen den Behälter klopfen, damit eine gewisse Menge in die Brühe fällt und diese dann zu trinken. Das soll den Heißhunger nehmen. Ich habe es aber noch nicht ausprobiert.
Bis jetzt reicht mein Wille noch aus, um Heißhunger wie gestern auf Spaghetti Bolognese zu unterdrücken. Ich habe dann einen Quark angerührt und ein paar Heidelbeeren reingetan, war auch sehr lecker.

Leider habe ich im Moment einen Stillstand und diese Woche werde ich sicher zunehmen, da ich in die Klinik muss und mich nicht an unsere auferlegte Ernährung halten kann.
Aber ich werde trotzdem spritzen, habe mir die Spritzen mitgeben lassen und nehme auch meine Derivatio Tabletten mit, eventuell auch den Tee.

#6101

Hallo Rosy,
wie ich gelesen und gehört habe, soll Zitrone die Fettverbrennung fördern. Ob es wirklich stimmt weiß ich auch nicht. Ich finde es eine gute und erfrischende Alternative zum Wasser oder Tee. Ich teile mir die Getränke ein. Ich habe aber auch die Möglichkeit auf der Arbeit zu trinken. Da kann ich auch meine Essens-Mittagsration essen. Trotz der Flüssigkeitsmenge habe ich allerdings von Mittwoch auf Donnerstag einen Kilo!! (kein Wasser) wieder zugenommnen. Mittlerweile bin ich aber wieder in der Abnehmphase.
Was macht Ihr, wenn ich Lust auf Süßes oder deftiges habt? Ich habe zwar immer etwas Ingwer bei mir, aber manchmal habe ich doch appetit.Wie sind eure Erfolge? Ich bin jetzt von 82,5 auf 79,8 (seit dem 24.01. allerdings bei einer Größe von 1,53.
LG Gitti

#6100

OH Gitti,
wahnsinn, dass du so viel trinkst. hatte die letzten Tage irgendwie Probleme meine Mengen zu trinken. Ich würde mal gerne wissen was es mit dem warmen Wasser mit Zirone auf sich hat?

LG Rosy

#6099

Liebe Brilliance,
herzlichen Dank für Deine Antworten. Trinken kann ich schon, ich komme auf gut 3,5 ltr. pro Tag (1/2 ltr. warmes Zitronenwasser am Morgen, dann Vormittags 1,2 ltr. Rooibush-Tee, über die Mittagszeit 1/2 ltr. Sanguinum Tee, nachmittas wieder 1,2 ltr. Früchtetee wenn ich mir eine Gemüsesuppe koche, dann natürlich auch noch die Brühe. Muss heute wieder zum wiegen. Gestern Morgen habe ich 79,6 gewochen (Ausgangsgewicht: 82,5) heute morgen leider wieder 80,5. Naja, mal sehen was meine HP heute abend sagt.
Liebe Grüße
Gitti

#6098

Hallo Gitti, willkommen hier. Hier kannst du alles fragen und du wirst immer von irgendjemandem eine Antwort bekommen.

Also die Tabletten wirklich 3×2 während oder nach dem Essen.

Von dem Tee 2 Esslöffel in 1/2 Liter Wasser, 10 Minuten ziehen lassen. ich süße mit Stevia, ist erlaubt, da kein Süßstoff und er schmeckt so besser.
Ich habe mich sehr schnell an ihn gewöhnt. Ich trinke zusätzlich noch früchtetee und stilles Wasser, komme fast auf die erforderliche Menge.

Und nerve deine HP ruhig, dafür wird sie fürstlich bezahlt mit den 30 Euro pro Spritze. Ich habe einen Arzt, der das macht und ich kann alles mit ihm besprechen. Er nimmt sich immer zeit, seine anderen Patienten müssen dann halt warten.
Ich werde immer zwischendurch drangenommen, erst zur Toilette, dann wiegen und dann spritzen und dann besprechen.

Alles halb so schlimm. viel Erfolg. :D

#631

Hallo liebe Mitstreiter,
habe am Freitag mit der Kur angefangen. Heute (Montag) habe ich den Tee und die Tabletten bekommen. Wie viel Tee sollte man wie oft trinken, und wann die Tabletten nehmen? Ich soll 3 x2 Tabletten nehmen. Da ich sehr unsischer bin, hatte ich schon viele Fragen, möchte meine HP (die sehr nett ist) nicht noch mehr nerven. Könnt Ihr mir helfen?

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.