Dieses Thema enthält 12 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von enidan enidan vor 9 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Beiträge zum Thema: Start 19.6.09
#1446

Hallo mal wieder,
war gestern mal wieder beim wiegen und hatte 67. Eigentlich wollte ich erst einmal nur die 4-Wochen-Kur machen. Also habe ich gestern meine Spritze für die 1. Woche Nachkur bezogen. Im September wollte ich dann vielleicht noch mal neu starten. Momentan ist einfach zu viel los, Urlaub, da mal kurz entschlossen ein paar Tage weg. Naja, Sommer- so fern er überhaupt diesen Titel verdient- eben! Aber als ich heute auf meine Waage stieg, waren da plötzlich 66,4. Also wäre ich nur 3,4 Kilo von meinem Ziel entfernt. ( Hatte sich auch schon die letzten Tage angedeutet) Bei mir ging es am Anfang echt schwer, aber plötzlich verliere ich 1-2 Kilo die Woche, obwohl ich oft kleine Ausrutscher habe, wie z.B. abends im Straßencafe zu 2-3 Weinschorlen nicht nein zu sagen. Ich glaube ich erweitere noch um 2 Wochen!? Dann wäre es vollbracht!
Liebe Grüße aus Berlin !!!!
Enidan

#1445

Hallo allerseits,
so jetzt sind knapp 3,5 Wochen rum und ich bin mittlerweile bei 67,5.
Also 5,3 Kilo runter- obwohl ich eine Woche in einer anderen Stadt arbeitete und im Hotel abends immer einen Salat mit fettem Balsamicodressing gegessen habe. Hauptsache man hält sich an den Rest! Jett passen die alten Klamotten wieder, oder manche sind einfach zu groß! Ich mache weiter-es lohnt sich!
Grüße an alle, Enidan

#1444

drücke dir die daumen, dass die waage morgen – anzeigt…bin gespannt!!

#1443

Hallo Nicki,
Geschafft!! Und ich war sehr konseqnet. Naja, bis auf einen Abend, da habe ich mich verführen lassen, 3 Weinschorlen zu trinken. Dafür habe ich aber beim Abendbrot nur eine grünen Salat mit Zitronensaft gegessen. Mein Trick war, dass ich meinen Kollegen erzählt habe, was ich mache. Erst haben sich alle belustigt und dann rannten sie, genau so wie ich, statt mit Schokoroegeln mit rohen Mohrrüben herum. Mit meinem Gesundheitswahn habe ich alle angesteckt. Meine Waage zeigt Stillstand:70 Kg. (war allerdings abends) Ich bin so gespannt, was diesmal die Waage der Hp anzeigen wird!?! Freitag werde ich mehr wissen.
Liebe Grüße aus Berlin
Enidan

#1442

Na ? Wie waren die letzten Tage ?

#1441

Jetzt habe ich genau eine Woche hinter mir. Gestern war ich beim Wiegen und spritzen und ich sage euch die Enttäuschung war groß! Nur ein Kilo auf dieser Turbo-Wage war runter! (musste zwischendurch einmal aussetzten und habe eine Depot-Spritze bekommen) Meine Hp meint, da ich im Stress bin, lässt der Körper nicht los. Außerdem war ich erst gegen 18 Uhr dort und habe einen vollen Magen gehabt. Naja, zumindest sind die Werte super, mehrt als 2Kilo Fett sind jetzt wohl runter, aber das Wasser ist wohl um ein Kilo rauf. Das einzige, was mich bei der Stange hält ist, dass, wenn ich mich morgens auf meine Waage stelle das Gewicht ständig purzelt, heute sogar auf 70,3 -somit hätte ich 2,5 Kilos los gelassen. Ich trinke am Tag unmengen an Früchtetee, Wasser und Zitronenwasser, komme fast auf 5 Liter. Aber das kann ja keine Wassereinlagerungen im Körper bedeuten. Auch bin ich wahnsinnig diszipliniert und habe das Gefühl, dass mei Körper sich positiv verändert! Ich hoffe in den nächsten Tagen kommt der große Rutsch. Ein bisschen Schiss habe ich vor den nächsten Tagen, da werde ich beruflich zwei Nächte außerhalb schafen müssen und bin mit den Kollgen den ganzen Tag zusammen. Hoffentlich schaffe ich es, angemessene Nahrung (!) zu finden.
Liebe Grüsse an alle!- wir schaffen das schon….

#1440

kuckuck,

ich habe auch in 6 wochen 10kilo abgenommen. ich bin auch viel unterwegs, aber nicht beruflich, sondern privat. ich nehme mir immer was zu trinken mit und einen apfel…standartmäßig, wenn ich länger weg bin…z.bsp.mit meiner freundin shoppen fahre oder so, dann nehme ich mir geschnippeltes gemüse mit. (möhre, paprika, tomate, gurke)

im restaurant esse ich immer salat mit putenbrust, dressig extra gereicht öl/essig.

ich habe bei mir festgestellt, dass, wenn ich morgens knäcke esse (kohlenhydrate) und mittags eiweiss (oder bis spätestens 16/17uhr) und abends dann gemüse/salat. zwischendurch dann einen apfel oder anderes obst, dann ging es gewichtsmäßig schneller runter, als wenn ich abends um sieben noch was gegessen habe.

herzlichen glückwunsch zu deinem erfolg, weiter so!!!

#1439

Vielen Dank für die lieben Worte. Gestern war ich zum ersten Mal wiegen, wohlgemerkt einen Tag habe ich mir den Bauch voll gehauen und noch abends mit Freunden gefeiert, dann ging es los. Nach zwei Tagen dann der Schritt auf die Wage- abends und 800g weniger! Obwohl meine Hp meinte sie rechnet es sind sogar 1,2 kg, weil ich abends statt morgens gekommen bin. Für mich ist das ein Riesenerfolg, nicht weil ich jetzt so viel abgenommen habe, sondern weil ich das Gefühl hatte, die ganze Zeit zu essen und trotzdem abzunehmen! Ich bin nämlich so `ne Dauerdiäterin. Mindestens zwei mal im Jahr probiere ich es, mit großen Einschränkungen und Hungergefühl nehme dann 3-4 Kilo in 4 Wochen ab, die leider auch schnell wieder drauf sind. Heute hat sogar meine eigene Wage, die das gleiche Anfangsgewicht diagnostizierte, wie bei meiner Hp 71,2 angezeigt. (nach 3 Tagen- 1,6 Kg!) Mal sehen, wie es weiter geht?
Ich würde gerne die 10 Kilo in sechs Wochen schaffen. Aber nimmt man dann nicht zu schnell ab? Kann der Körper das gut verkraften?
Mädels, ich habe da noch eine Frage, wenn man beruflich so wie ich viel unterwegs ist, gibt es da ein paar Tricks wie man ohne Sündigen über den Tag kommt. Also was macht ihr, wenn ihr im Restaurant seid?

#1438

Hallo Enidan,

es funktioniert… mit Konsequenz! Aber ich habe jetzt fast die Hälfte meines Ziels erreicht, und am 14.04. angefangen…. bin schon mächtig stolz auf mich und es macht immer noch Spaß.

Irgendwann stellst du nämlich fest, dass Dir dein ‘alter Trott’ gar nicht mehr schmeckt… wenn man mal einen Ausreißer hat….

#1437

@lunes: soll man in der den 2 nachkurwochen abnehmen?? also bei mir war es so, 1 wochen durfte ich mehr essen und in der 2 woche wieder normal.

#1436

Hallo Enidan,

willkommen in unserer Runde!

Du wirst sehen, dass die Kilos relativ schnell schwinden, und wenn man mal kurze Durststrecken hat, dann ist halt durchhalten und durchbeissen angesagt :)

#1435

Hi Enidan,

wie anko schon sagt: Klar schafft man das! 10 kg, dann hast du bestimmt 6+2 Wochen in Angriff genommen oder?
Habe ich auch und ich habe mein Ziel eigentlich schon erreicht (10 kg war das Minimumziel), habe aber noch 1 Woche + die 2 Nachkurwochen vor mir – bin also hochzufrieden.

Finde es toll, dass du dich auch zu dem Schritt entschieden hast, es ist zwar mit Konsequenz verbunden, aber es funktioniert. Kritiker und Meckerer gibt es überall :wink: , die Erfahrung habe ich jetzt schon einige Mal gemacht, aber der Erfolg spricht für sich!

Ich hoffe du hast deinen Schlemmertag genossen und hast ab jetzt viel Erfolg!!
:D

#1434

willkommen hier bei uns!!

klar schafft man das!!! man muss halt konsequent sein/bleiben!!
was für einen zeitraum hast du denn gewählt??

bis bald
andrea

#275

Habe heute meine erste Spritze bekommen. Heute darf ich schlemmen ohne Reue. Dabei habe ich mich in den letzten 4 Tagen extrem zurückgehalten, um nicht ab morgen in das totale Hungerloch zu fallen. Aber meine Hp meinte, ich soll ordentlich essen damit mein Stoffwechsel angekurbelt wird.
Startgewicht 72,8- 10 Kilo runter, das wäre super! Schafft man das?

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.