Home Forum Willkommen bei Sanguinum Seit 3.9.2014 bei der Kür, aber neu im Forum

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Irmhild Schoring Irmhild Schoring vor 3 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Beiträge zum Thema: Seit 3.9.2014 bei der Kür, aber neu im Forum
#7549

Hallo,
meine Globulis sind ausgegangen. Bei der Recherche nach der Bestellmöglichkeit habe ich dieses Forum entdeckt und mich gleich registriert….
Ich bin 55 Jahre alt, verheiratet und leider ohne eigene Kinder, aber mit 4 Nichten und 2 Neffen, die allesamt seit dem 2. Lebensjahr regelmäßig bei und mit uns Urlaub gemacht haben und auch noch machen.

Im Jähr 1989 begann bei mir eine Serie von Erkrankungen, in deren Verlauf ich ca. 25mal operiert wurde. Die letzten 2 Ops waren im Februar dieses Jahres am rechten Fuß mit Hauttransplantation. Noch heute habe ich ein Loch unterhalb des Knöchels, da die neue Haut nur sehr langsam an- oder zuwächst. Der linke Fuß wurde in den beiden Jahren davor insgesamt 3mal operiert. Mit Abstand die schlimmsten Operationen waren die 4 an der Halswirbelsäule, die heute zu 80 Prozent versteift ist. Durch den plötzlichen Bewegungsstopp habe ich ca. 20 kg zugenommen.

Ich habe Sport studiert und war beruflich sehr engagiert. Durch die vielen Ops wurde mein Bewegungsdrang natürlich sehr stark eingeschränkt, was der Hauptgrund für meine Gewichtszunahme war. Ich habe durch lange Zeiten der Diagnosesuche ein chronisches Schmerzsyndrom entwickelt und muss sehr starke Schmerzmittel einnehmen, um schmerzärmer leben zu können. Als ich Anfang des Jahres zu einem neuen Hausarzt gewechselt hatte, wunderte sich dieser, dass ich noch zu 100 Prozent berufstätig bin.

Ich arbeite heute als Informatikerin nach wie vor sehr gerne, war aber insgesamt bestimmt 2 Jahre krank. Zuhause denkt man allerdings nur an die Erkrankung. Hätte ich nicht so viel “Home Office” machen können, und könnte ich mir meine Arbeitszeit nicht frei einteilen, wäre ich mit Sicherheit noch länger krank gewesen und heute sicher auch erwerbsunfähig.

Seit 14 Monaten haben wir einen kleinen Hund, der sehr gut für meine Psyche ist und mich durch sein fröhliches Wesen schön ablenkt, wenn es mir mal nicht so gut geht. Da er nur knapp 3 kg wiegt und nicht haart, darf ich ihn auch tragen bzw. Heben und als Allergiker haben mein Mann und ich auch keine Probleme mit allergischen Reaktionen.

Von November 2012 bis zum Frühjahr 2013 hatte ich schon mal 10 kg abgenommen, durch die erneuten Fußoperationen 5 kg wieder zugenommen.

Durch eine Kollegin entdeckte ich im Juni die Stoffwechselkur, die gleich einen sehr guten Eindruck auf mich machte und vom Konzept her auch sehr gut zu meinem Alltag passt. Ich bestellte mir einige Bücher und startete am 31.8.2014, nachdem ich ich mich etwas eingelesen hatte. In 8 Wochen habe ich jetzt ca. 10 kg abgenommen, habe bis zu meinem Zielgewicht also ungefähr Halbzeit.

Schade finde ich, dass ich hier die Abnehmhhistorie nicht eingeben kann und meine Erfolge am Dashboard damit erst ab heute sehen kann. Ich bin ja sicher nicht die Einzige hier, die sich das wünscht.

Vielleicht noch zu meiner Historie vor 1989: obwohl ich früher eigentlich immer schlank war, begann meine Diätserie bereits in der Pubertät. Die 5 kg, die ich jetzt zusätzlich abnehmen möchte haben sich durch die vielen Diäten ergeben, die ich immer mal wieder gemacht habe. Mit der jetzigen Diät komme ich sehr gut klar. Ich esse eigentlich sogar mehr als vorher, aber das regelmäßige Glas Wein fällt weg und die Bewegung ist wieder da. Ich fühle mich aber viel besser als vorher und habe gar nicht den Eindruck, dass ich eine Diät mache. Allerdings zähle ich keine Kalorien und esse auf jeden Fall mehr als die 500 angegebenen. Daher nehme ich langsamer ab, aber das stört mich nicht. Schon jetzt passen mir viele Sachen wieder und mein Kleiderschrank bietet inzwischen wieder eine große Auswahl.

Ich freue mich auf den Austausch mit Gleichgesinnten und eure Erfahrungen…..

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.