Home Forum Abnehm-Tagebücher Seit 04.07.2012 dabei -> Ziel 10kg

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von derdom derdom vor 6 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Beiträge zum Thema: Seit 04.07.2012 dabei -> Ziel 10kg
#4950

Hallo derdorm,

habe auch kein Sodbrennen mehr, das ist schon sehr angenehm.
Ansonsten geht es sehr langsam bei mir zur Sache,
habe Rheuma und nehme z. Zt. keine TBL., deshalb auch die Kur.
Auch z.Zt. kein Cortison, es ist Sommer, da geht es ganz gut.
Vielleicht geht mein Gewicht deshalb so langsam nach unten.
Mein Wunsch wären 8 kilo, 5 hab ich.
Machen wir allso weiter, fühle mich auch sehr wohl dabei.
Habe auch gleichzeitig aufgehört zu rauchen.
Wünsche alles Gute und Erfolg.
Renata

#4949

Soooo, ich will mich auch mal wieder zu Wort melden…
Am Freitag zeigte die Waage 71,5KG und damit ein Gewicht, dass ich seit 5 Jahren nicht mehr gesehen habe. Mein Training fällt mir jetzt vieeeeeeel leichter, kein Wunder, habe ich doch vor ein paar Wochen noch fast 11kg mehr mit mir rumschleppen müssen.
Mir geht es insgesamt hervorragend, ab Freitag startet bei mir die Nachkur, da ich mir mit meiner Ärztin / Betreuerin einig sind, dass mein Stoffwechsel absolut in Schuss ist. Ich komme mit der Ernährung im Moment seeeehr gut zurecht und muss mich eher zu Essen zwingen um die Mengen zu schaffen.
Meine Hosen, die bereits mehr oder weniger ausgemustert waren, passen wieder wie angegossen, ebenso T-shirts usw. Ich werde immer öfter angesprochen, dass ich so viel abgenommen hätte, dass ermutigt zusätzlich und macht stolz.

Für mich hat sich dir Kur also mehr als gelohnt, ich brauchte lediglich diesen Anschubser, ob jetzt eben für meinen Stoffwechsel oder eben auch nur den Kopf. Es hat toll funktioniert und ich hoffe, dass das eine oder andre Kg noch purzelt. Wobei ich im Moment durch das Training auch Muskeln aubaue und die Gewichtsreduktion so eher in den Hintergrund. Was ich erstaunlich finde, ich habe seit Beginn der Kur kein einziges mal Magenbeschwerden gehabt und habe vorher viel mit Sodbrennen usw. zu schaffen gehabt. Selbst Magenspiegelung und Tablettenkuren brachten nur begrenzt Erfolg. Jetzt nichts mehr, selbst wenn ich mal nen Schoppen Weißwein trinke, welchen ich vorher nur anschauen musste um bereits das gefühl zu haben, ich hätte eine Fackel verschluckt.

Am Freitag gehts zum wiegen und dann bekomme ich neue Anweisung bezgl. der “neuen” Ernährung.

#501

So, nachdem ich gestern wieder beim wiegen war, muss ich doch mal ezählen, wie es geklaufen ist. Angefangen habe ich die Kur mit 78,8kg, hab vorher bereits in “Eigenregie” von knapp 83kg abgespeckt mit wieder viel Sport und mehr Salat / Gemüse.
Ich war bereits auf 74,4kg runter und das nach 1 Woche. 4,4kg.. top dachte ich mir. Doch gestern kam der zugegebenermassen positive Schock. Trotz strikter Einhaltung aller Regeln, hatte ich plötzlich 75kg auf der Waage. Im ersten Moment war ich gefrustet, bis wir uns die Daten näher angesehen haben. Dabei war fest zus tellen, dass ich 1,4 kg Fett verloren habe, im gleichen Zeitraum aber 1,4kg Muskelmasse aufgebaut habe. Weiter sind dann noch 700gr. Wasser eingelagert, die wohl auf meine Erkältung letzte Woche (Mandelentzündung, Ohren, Antibiotika usw.) zurückzuführen sind.
So kann man hier wohl von einer positiven Gewichtszuhnahme sprechen. Denn der Fettgehalt ist von 18% auf 16,4% gesunken.
Der Grundumsatz ist gestiegen, und der Level viszerales fett um einen Level gesunken, ebenso das metabolische Alter.

Ich hoffe natürlich noch ein paar kilos runter zu bekommen, da ich allerdings viel Radfahre und auch wieder das Fussballtraining begonnen hat, wird das evtl noch öfter so laufen. Ich selbst und kann aber bereits die Veränderungen spüren -> eine Hose die ich länger nicht mehr tragen konnte und nicht mehr zubekommen habe, passt wieder wie angegossen. Ich hoffe es geht so weiter!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.