Home Forum Rezepte-Austausch ..Rezepte..

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von sota sota vor 7 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

Beiträge zum Thema: ..Rezepte..
#1031

oh…Neid…das hört sich ja gut an…aber mit 200 g Eiweiß pro Tag ist das bei mir nicht drin, ich brauche morgens meine Wurst auf dem Brot und zwischendurch nehme ich mir körnigen Frischkäse und Eier mit…

Aber Selleriepüree werde ich auch mal ausprobieren!!! Super lecker fand ich ja Kürbis, als die Zeit war…hmmm…hab ich auch als Püree gemacht, manchmal auch die Stückchen weichgekocht und Ei durch…legga…

Kennst du die Pfefferbeißer von VielLeicht? Gibts bei Edeka und haben nur 3 % Fett…sehr lecker in Gemüsesuppe.

#1030

Na alles klar hier bei Euch ??????????????

Ich habe heute was leckeres und auch einfaches gegessen :o

Leckeres Selleriepüree , dazu gebratene Champions und Paprikastreifen, gewürzt mit Kräutersalz, Paprika und Petersilie. Dazu hab ich mir ein vergetarisches Schnitzel gebraten und auch ein veg. Würstchen.

Mit vielen lieben Grüßen und und gutem Appetit !!!

Sota

#1029

Mariniertes Fischfilet mit Kräutern an süßsaurem Salatbett

Gemüsebett
1-2 Stangen Lauch
je nach Größe je 1 – 1,5 Stück rote und gelbe Paprikaschote
1l Gemüsebrühe
6 Eßl Weißweinessig
2 Eßl Senf
4 Eßl Birnendicksaft
4 Eßl Olivenöl
Salz und Pfeffer

Fisch
2 Stck weißes Fischfilet (zB: Pangasius)
frische Kräuter (zB: Petersilie und Schnittlauch)
Salz, Pfeffer, Knoblauch,1 Eßl Olivenöl

– den Backofen auf 250 Grad vorheizen und währenddessen den Fisch abbrausen , salzen und pfeffern und wer mag auch mit Knoblauch würzen, dann einen Eßl Olivenöl darüber verteilen und ab in den Ofen damit für knappe 15-2o min

– für das Salatbett wird alles in feine Streifen oder Stücke geschnitten( ich schäle auch meist den paprika, denn das macht ihn leichter verdaulich) und dann in der heißen Gemüsebrühe mit dem Weißweinessig für gute 3 min aufkochen lassen
– dann Senf, Birnendicksaft und Olivenöl dazugeben , gut umrühren und nochmals kurz aufwallen lassen …..und nun schon wieder abgießen
– nun kann man es mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen

Nun den fertigen Salat auf dem Teller anrichten und das fertige Fischfilet dazu platzieren

Guten Appetit !!!

PS: der Salat kann kalt sowie auch lauwarm gegessen werden , läßt sich also auch super vorbereiten, und klaro kann man auch noch ne gewürfelte Tomate und Kräuter druntermischen. Als Beilage empfehlen sich auch die leckeren Hackbällchen oder auch mal ein feines Steak.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das ist das Schöne am Kochen. Jeder kreirt sein Essen so wie es ihm beliebt , natürlich unter Beachtung einiger Aspekte bei der Ernährungsumstellung.

Also …viel Spass beim Nachkochen

Liebe Grüße

Sota

#1028

Hallo und guten Morgen Michaela !!!

Naja …menno…also ich will schon bemüht sein alles richtig zu machen, aber so 2 Eßl Linsen ( rote) sind ja nicht verboten :lol: und jede Woche ess ich die nun auch nicht. Letztendlich geht es doch darum, daß wir unsere Kost etwas schmälern und aufpassen , daß wir nicht die bösen Dickmacher zu uns nehmen. Linsen zählen grundsätzlich zu den doch auch gesunden Hülsenfrüchten…..wir sollen sie während der Kur meiden, aber …? verboten..? :wink: ….
Nach der Kur ist ja auch wichtig wieder den Weg in eine gesunde und vitaminreiche Mischkost zu finden….

In diesem Sinne liebe Michaela sei genau , aber übertreibs nicht mit der Genauigkeit.
Ganz liebe Grüße

Sota

#1027

Hallo,
das sind ja mal ein paar schöne Anregungen. Spinat mit Ei ist auch einer meiner Favoriten. Da es bei mir abends schnell gehen muss, kommt er bei mir gefroren in die Pfanne, wenn er aufgetaut ist würze ich ihn mit ein bischen Gemüsebrühe, warte, bis das Wasser fast weg ist, dann mache ich mir da direkt 2 Eier drauf als Spiegeleier oder ich rühre die wie Rührei darunter.
Eine Frage zu deinen Rezepten: Linsen? Die sind doch lt. Buch gar nicht erlaubt?!
Ich bin leider eine übergenaue Teilnehmerin…was meiner Abnahme nicht immer gut tut….

#1026

Hallo ihr Lieben :)

heute gabs nichts weltbewegendes bei mir ….

ein leichten Rohkostsalat aus Möhren ,Sellerie, Tomate und Paprika angemacht mit leckrem Olivenöl, Zitronensaft und Tomatenessig und nur Salz und Orangenpfeffer dazu ….

dazu hab ich ein Fischfilet gegessen im Ofen gegart , das Fischfilet war in einer Kräutermarinade eingelegt und von der Firma, von der es auch die tollen Fischstäbchen gibt… :wink:

Ganz liebe Grüße
Sota

#1025

Sojahackbällchen mit Pilzen in Tomatensoße..dazu gemischter Rohkostsalat ( 2 Port.)

Salat:
1kleines Glas Selleriesalat abgießen und abspülen
3 mittelgroße Möhrchen raspeln
1/2 Paprikaschote schälen und kleinschneiden
1 Tomate in kleine Würfel schneiden

alles miteinander vermengen und nach Bedarf würzen
( je 1 Eßl Feigenbalsam und Traubenkernöl, Salz , Salatkräuter )

Hackbällchen mit Champions:
200g vegetarische Hackbällchen(Packg)
ca 300g braune Champions
Tomatenmark
Wasser
Salz/ andere Gewürze

Champions putzen je nach Größe halbieren oder vierteln und zusammen in 1 Eßl Olivenöl scharf anbraten, herausnehmen, 1 großen Klecks Tomatenmark und etwas Wasser in der Pfanne verrühren,etwas salzen (weitere Gewürze nach Bedarf ) Pilze und Bällchen wieder dazugeben, kurz aufkochen lassen

Alles dekorativ auf dem Teller anrichten :lol:

Es ist kein kulinarisches Highlight, aber hat gut geschmeckt und ging fix.

PS: ich liebe vegetarische Hackbällchen :o

#1024

Man nehme TK-Suppengemüse ( 2-300g) und bringt dies zum Kochen in fettfreier Gemüsebrühe….ich hab es noch mit zusätzlichen 3 kleingeschnippelten Möhrchen und ner handvoll roten linsen aufgemotzt,
dann das Ganze 20 min köcheln lassen und dann hab ich noch ne halbe kleingeschnittene Paprika reingerührt und nochmals 10 min gut durchziehen lassen,
mit Gewürzen kann nach Belieben gearbeitet werden. Bei mir war es Salz, Pfeffer und Paprika und viel Petersilie …

Ich konnte davon heute mittag gut essen und für heute abend war auch noch etwas übrig ….total easy

Mit lieben Grüßen
Sota

#223

Hallo :) , ich bins mal wieder .

Hab gedacht ich mach mal den Anfang. Da ich den Eindruck habe, daß ich mich momentan hier alleine tummel, schreibe ich mal so wie ich denke *grins*……………

Bei mir gabs heute –Spinat mit Ei – boah …lecker ….gerade an den ersten Tagen ganz wichtig, daß ich mir leckere Sachen zubereite und da ich sowieso mich immer schon gesundheitsorientiert ernährt habe , fällt mir das nicht ganz so schwer. Allerdings möchte ich auch von mir behaupten, daß ich so ein kleiner Genussmensch bin, daher lege ich auch wert auf eine dekoratives Anrichten auf dem Teller ….*gourmeggle* :lol:

Die Umstellung seitens der Ernährung fällt mir da nicht ganz so schwer.Naja, und ob man nun 200 oder 250g Gemüse am Tag zu sich nimmt …da wollen wir mal nicht so aufs gramm gucken. Viel wichtiger ist es doch, daß genug getrunken wird…

Ich würd mich so freuen hier bald ein paar Gleichgesinnte zu treffen.
Bis dann !!!

Sota

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.