Home Forum Abnehm-Tagebücher plötzliche Heißhunger-Attacken!

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Hannah Hannah vor 5 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Beiträge zum Thema: plötzliche Heißhunger-Attacken!
#5525

Das packst du schon!
:)

#5524

Danke!
Meine Heilpraktikerin hat genau das gleiche am Freitag auch zu mir gesagt. Mehr Quark essen. Ich habe das jetzt auch getan und alles ist tatsächlich besser. Der Quark sättigt wirklich gut und schmeckt mit ein bißchen Obst auch wirklich lecker. Ich fühle mich besser und nun geh ich letzten zwei Wochen bis Ostern nochmal gut an ;-)

Danke!

#5523

Hallo Hannah,

das Sanguinum Team hat mir volgendes für solche Probleme empfohle

von Sanguinum » 14.03.2013, 10:00

Hallo Mona und Sabrina,

zu Euren Einträgen sage ich Folgendes:
Sie können auf jeden Fall während der Kur immer eine Quarkspeise (Magerquark mit Wasser cremig rühren, Süßstoff und z.B. mit einem gedünsteten Apfel oder ein paar Himbeeren) im Kühlschrank haben. Davon essen Sie dann bei Bedarf 3 – 4 TL und Sie sind zufrieden und Ihr Süßhunger meldet sich gar nicht mehr. Dies erlauben wir allen Patienten, und wenn Sie Sport treiben, ist die Quarkspeise (mind. 200 g) nach dem Sport ein “muß”, um die Muskulatur aufzubauen.
Quarkspeise ist eben gut für die Muskeln, befriedigt den Magen und die Seele
Sie brauchen die Menge auch nicht von der erlaubten Menge der eiweißhaltigen Lebensmittel abzuziehen.
Auch am Tag zwischendurch sollten Sie mal zu Karotten oder Cherrytomaten greifen, damit Sie gar nicht erst das Gefühl des Hungerns bekommen.
Ich hoffe, ich konnte etwas zum weiteren Erfolg zusteuern.
Alles Gute weiterhin,
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#547

Hallo zusammen!
Ich habe so erfolgreich mit Sanguinum gestartet, und in den ersten 5 Wochen fast meine gewünschten 5 kg erreicht. Es war alles einfach und hat Spaß gemacht. Ich mußte mich sogar zu Beginn regelrecht zur Einhaltung aller 5 Mahlzeiten “zwingen”, weil ich spontan gar kein Hungergefühl hatte.
Jetzt allerdings bin ich schon letztes Wochenende ins Stocken geraten. Ich “mußte” ein Stück Kuchen essen, und aus dem einen Stück wurde am nächsten Tag ein Drittel Blech!! (doof natürlich, daß der auch in der Küche rumsteht).
Ich empfinde jetzt immer mehr diese Gedanken an das “alte” Essen und die alten Gewohnheiten – Süßigkeiten. Nachdem ich mich gestern mit meiner Heilpraktikerin darüber ausgetauscht und wieder motiviert war, gipfelte das Ganze gestern darin, daß ich regelrecht alles (!), was wir an Süßem zuhause haben gegessen haben… erst ganz vorsichtig, dann immer mehr und mehr. Sogar einen Löffel Schokocreme und Kakao, als dann nichts anderes mehr da war. Mir war übel und ich war müde, aber auch heute stellt sich schon wieder dieses Heißhungergefühl ein. Das Ganze ist sicherlich auch gepaart mit Müdigkeit (kleine Kinder, nächtl. Aufstehen), vielleicht ein beginnender Infekt ….
Ich habe ratzfatz die Hälfte der schön abgespeckten Kilos wieder drauf …

Wer kennt das und weiß, was man dagegen tun kann?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.