Home Forum Rezepte-Austausch Pizza – Low Carb (Mit Thunfisch)

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Laushy Laushy vor 4 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Beiträge zum Thema: Pizza – Low Carb (Mit Thunfisch)
#4948

Also das Rezept klingt wirklich lecker, aber wenn ich das mache und esse darf ich ja den ganzen Tag nichts anderes mehr?

Ich darf pro Tag nur 1 Scheibe Vollkornbrot, 200 g Obst, 300 g Eiweiß und 400 g Gemüse.

Habe letzte Woche Mittwoch meine erste Spritze bekommen und fühle mich auch mit diesen geringen Mengen sehr wohl und wundere mich bei jeder Mahlzeit von Neuem dass man davon satt wird.

Aber wundern tut es mich trotzdem dass ihr sowas im gesamten zum Abendessen verdrücken dürft?

Liebe Grüße
Gitte

#4947

Das Rezept ist der Hammer. Am Freitag ausprobiert und in dieser Woche schon zweimal mit eingeplant. Ich hab auch noch eine Tomatensauce im Angebot. Ist von Rapunzel und die bekommt man allerdings nur im Reformhaus.

#4946

Ist wirklich faszinierend, was man mit ein bisschen überlegen hinbekommt. Ganz tolles Rezept. Ich liebe Tunfisch und werde es auf jedenfall nachmachen.

#4945

Hey Laushy
Dieser Fanta Kuchen ist eigentlich nicht so gut wenn wir den essen während der Kur, oder?
Der hört sich sooo lecker an. =)

#4944

Boar ey die Pizza ist so geil. Der hammer. Super lecker und man kann soviel davon essen wie man will. Ist ja nur Eiweiß und Gemüse. =) Tolle Sache.

#4943

Ich hab die Pizza heute Abend zubereitet … und sie nicht ganz geschafft! Ich hatte 200 gr. Hüttenkäse, aber den mit 4 % fett. Wo findet Ihr den mit 0,8 % Fett … ich hab mir die Hacken abgelaufen :roll: Dann hatte ich von Saupiget eine klitzkleine Dose Thunfisch im eigenen Saft – ansonsten nachgemacht wie angegeben.

Belegt hab ich die Pizza mit ganz wenig Tomatensauce, die ich noch mit Pizzagewürz aufgepeppt hab, einer kleinen Zwiebel und 3 Scheiben Magerschinken 0,3 % Fett vom Lidl. War sehr lecker – mir aber zuviel. Jetzt fühl ich mich total überfressen ….und könnte einen Schnaps vertragen (der ja verboten ist, ich weiß).

Danke für das tolle Rezept.

Liebe Grüsse
die Ilsebill

#4942

Yammi!! – Die Pizza werd’ ich auch mal probieren. Hab mir eh für heute tagsüber einen großen Topf Gemüse(“creme”)suppe gekocht, dann ist heute abend Platz für die Pizza :D

Werde berichten, wie es gelungen ist!

Dankeschön schonmal, viele Grüße

Piwi

#4941

Danke für die Rezepte, hören sich super an!

#4940

Fanta-Zero-Quark Kuchen (Light Variante)

4 Eier = 336 kal
25g Stevia = 95 kal
150g Butter light (Du darfst) = 540 kal
1 Packung Vanille Zucker = 35 kal
150ml Fanta Zero = 4,5 kal
250g Mehl = 834 kal
3TL Backpulver = 25 kal
2 Dosen Pfirsiche (Die mit 30% weniger Zucker) = 108 kal
10g Zimt (Nur wer mag – kann man weglassen) = 28 kal
600ml Cremefine = 1000 kal
3 Packungen Sahnesteif = 88 kal
5 Packungen Vanillezucker = 175 kal
500g Schmand = 1225 Kal

Insgesamte Kalorien = 4547,1 kal für ein Blech
Bei 20 Stücken hat ein Stück dann ca. 227,35 kal. Man kann natürlich noch einige Zutaten abändern aber es war mein erster Stevia-Backversuch und deshalb habe ich ein paar Zutaten gleich gelassen.

Fanta-Quark-Kuchen (Original)

4 Eier = 336 kal
250g Zucker = 1000 kal
1 Packung Vanillezucker = 35 kal
125ml Öl = 1038 kal
250g Mehl = 843 kal
3 TL Backpulver = 25 kal
2 Dosen Pfirsiche = 312 kal
10g Zimt (Nur wer mag – kann man weglassen) = 28 kal
600ml Sahne = 1728 kal
3 Packungen Sahnesteif = 88 kal
5 Packungen Vanillezucker = 175 kal
500g Schmand = 1225 kal

Insgesamte Kalorien = 6949 kal für ein Blech
Bei 20 Stücken hat ein Stück dann ca. 347,45 kal.

Benötigt noch jemand eine Anleitung für das Rezept? Würde das sonst noch hinzufügen :-) Das hier sind erstmal nur die Zutaten.

#4939

Quarkkuchen mit Stevia. Das bringt mich auf eine gute Idee, danke. Sehr beruhigend finde ich, dass du den Geschmack als fast gleich zur Zuckervariante beschreibst, denn unter meinen Bekannten, für die ich gern mal backe, gibt es einige Stevianörgler. Vielleicht kann man die ja mit so etwas überzeugen. Demnächst haben wir ein größeres Sommerfest, bei dem ich für einen Großteil des Kuchens verantwortlich bin. Ich bin momentan dabei, die Großverpackungen von pack2go zu sichten und einige besondere Rezepte für das Fest rauszusuchen. Die Quark-Pfirsich-Variante wird vermutlich mit eingehen.
Grüße

#4938

Huhu Shoshena,
habe das Rezept im Internet mal gesehen und war zuerst ziemlich skeptisch. Finde es mittlerweile aber eine super Alternative. Sonntag Abend musste ich noch etwas für die Arbeit vorkochen und hatte zwar Thunfisch aber keinen Frischkäse da. Hab das Rezept dann mit einem Topf Quark 0,3% ausprobiert. Das hat super geklappt und schmeckte fast gleich. Habe die Pizza dann nicht belegt damit ich sie für die Arbeit nur in Alufolie wickeln musste. Habe sie mir dort in der Mikrowelle warm gemacht. Gerade wenns schnell gehen muss eine gute Sache. :-)
Mehr solcher Rezepte habe ich leider nicht.

Habe vor zwei Wochen mit meinem Freund ein “Backbattle” gemacht. Er hat Quark-Pfirsich Kuchen normal gemacht und ich die light Version mit Stevia, Cremefinde, etc. Besteht daran vielleicht Interesse?
Ist zwar nicht das super Diät Rezept aber pro Stück spart man bei fast gleichen Geschmack ca. 120 kal. Pro Backblech ca. 2000 kal.

Schön das es bei euch so gut läuft. Das muntert mich auch etwas auf. Die letzte Woche lief super bei mir. (55,7 kg). Am Samstag habe ich dann alle guten Vorsätze von Bord geworfen und mir mal so richtig etwas gegönnt. Davon hab ich bis heute (56,4kg) noch etwas :-(. Einen Tag mich vergessen (3 Kugeln Eis + Abends Burritos – Ohne Reis) und alle guten Ergebnisse sind futsch. Ich muss mich wirklich zusammenreißen!! Will 53 kg erreichen. Also eigentlich gar nicht mehr so viel.. Aber es zieht sich momentan einfach in die länge! :-/

Abends Essen wir momentan ziemlich eintönig. Entweder es gibt Eier gekocht, Spiegelei, Rührei oder wenn wir Lust auf süß haben, dann gibts Quark gesüßt mit Süßstoff oder Stevia, etwas Vanille Aroma aus der Flasche (Nur ein paar Tropfen) und dazu dann gefrorene oder frische Früche (Momentan Heidel- und Himbeeren). Wenn wir kurz davor sind zu naschen und riesen Verlangen auf süß haben dann tuen wir in den Quark immer noch einen Kaffeelöffel mit Schokostreuseln. Nicht Ideal aber suuuuuper lecker und allemal besser als ne Tafel Schoki oder nen Schokoriegel. (Ca. 40 Kalorien )

Hast du vielleicht noch Rezepte?

#4937

Hi Laushy,

wie bist du nur auf diesen Pizzateig gekommen? Das war ja wirklich fantastisch!!!! Ich glaube, ich mache Pizza nur noch so! Also wenn man Thuinfisch mag, ist das eine super Alternative zum normalen Pizzaboden. Ich habe Pizzableche und konnte dann jedem ein eigenes Blech hinstellen- super- habe den Boden (sooo schlimm sah der doch gar nicht aus) dann mit der Alnatura Tomatensauce (enthält keinerlei Zucker!) bestrichen und dann Zwiebelchen, Paprika, Artischocken belegt und nochmals kurz gebacken. Wir hatten nicht mal einen Salat dazu- es war grandios! Vielen lieben Dank für das Rezept.
Vielleicht hast du nochmals so einen Schlager? :)

Die Gewichtsabnahme geht wieder gut voran- nachdem sie – wie immer ab und an – auch ein paar Tage stagniert hat. Man muss da einfach durch. Wir befinden uns ja jetzt in der Langzeitreduktion- und das schon in der 4. Woche- da darf man nun doch mehr und anders essen. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich nicht mehr so viel Essen brauche- ich bin viel schneller satt und freue mich jeden Abend auf unseren Supernachtisch: 3 Esslöffel Quark mit Stevia gesüßt und jede Menge Beeren und anderes Obst reingeschnippelt. Also das schmeckt fantastisch und macht nichts aus, auch wenn wir das erst nach 22 Uhr essen. Gigantisch wie der Stoffwechsel funktioniert! Meine Werte sind mittlerweile klasse und auch die von meinem Männe habe sich drastisch verbessert. Mich hat sogar seine Ärztin angerufen und gefragt, was er denn da machen würde, da seine Werte sensationell wären (hatte immer enormen Bluthochdruck- ist total zurückgegangen) und dann hat er nahezu 14 Kilos abgenommen. Natürlich fühlt er sich phänomenal und macht mit steigendem Enthusiasmus immer wieder neue Löcher in seinen Gürtel weil ja nichts mehr passt. Neulich hat er eine Hose angezogen, diese zugemacht und losgelassen. Ohne Gürtel ist die dann direkt über die Hüften nach unten auf den Boden gefallen. Wir haben uns schlapp gelacht und am letzten Samstag auch einen neuen Gürtel gekauft.

Wie sieht das bei dir aus? Wie lange machst du denn noch weiter?

Ganz liebe Grüsse
Shoshena

#4936

Huhu,

Danke für deinen lieben Kommentar :-) habe das Rezept noch schnell beendet. Habe Titel vergessen hinzuschreiben, dass die Pizza belegt nochmal 5 Minuten gebacken wird. Ich hoffe sie schmeckt euch!! Ich liebe auch Nudeln und es fällt tierisch schwer, zu verzichten! Wünsche euch weiterhin ganz viel Erfolg und ich würde mich über einen Geschmacks-Bericht deiner Pizza sehr freuen! Die Pizza läuft noch etwas auseinander aber ich denke in einer Form wird die auch gut. Wollte sie nur so dünn wie möglich machen :-) ich liebe das!

Liebe Grüße

#4935

Hallo Laushy,

also- die Pizza mache ich doch gleich. Spätestens morgen.
Mir ist nur nicht klar, warum ich die Pampe auf ein Backblech legen muss- kann ich das nicht auch in einer Pie-Form bzw. Quiche- oder Auflaufform machen? Du machst vermutlich auch kein Fett aufs Blech, nicht wahr?
Und wenn die Pizza nach 25 Minuten fertig ist- dann die Tomatensauce (gibt´s eine echt gute Alternative von Alnatura) drauf und jeweils Belag (Magerschinken, Zwiebelchen etc.) und nochmals backen? Vermutlich schon, oder? Sonst ist der Belag ja kalt? :roll:
Aber danke, Laushy- das Kochbuch habe ich durch, und ich giere regelrecht nach Abwechslung. Wir befinden uns ja jetzt in der Langzeitreduktion und mein Männe ist so begeistert, dass er bis Oktober weitermachen will- er hatte 112 Kilos drauf und hat jetzt 98,8, Tendenz weiter nach unten. Sein Erstziel ist 95 Kilos- das will er Ende August/Anfang Sept. erreicht haben und dann unter 90 Kilos – das Ziel dann Oktober, Mitte oder Ende. Seit 16. Mai haben wir keine Kartoffel oder Nudel mehr gesehen- und bis Oktober ist noch eine lange Zeit. Wo Nudeln doch glücklich machen- heul- :cry:
Ich muss das mit der HP mal durchsprechen, eventuell können wir ab September dann auch ein wenig Aufbauwochen machen- hat jemand schon damit Erfahrungen – nimmt man trotzdem noch ab oder hält man das Gewicht nur?

Aber ich muss sagen, dass ich mich fantastisch fühle- schleppe diesen ganzen Ballast nicht mehr mit mir rum! Nur in letzter Zeit bin ich nicht mehr ganz so fit wie am Anfang der Kur, sondern immer öfter müde. Derivatio haben wir auf 3 x 1 Tablette reduziert (gemäß HP) und den Tee trinken wir nicht mehr ganz so viel. Mal sehen wie es noch weitergeht. Wir sehen das ganze nicht mehr gaaaaaanz so eng- also wenn es jetzt mehr Gemüse oder Fleisch ist, machen wir uns nicht verrückt. Hat bis jetzt auch noch keine negativen Auswirkungen.

So, ich bin immer dankbar für neue Rezepte!! Muss auch mal kreativ sein- habe aber nur ein Zeitproblem- mein Tag ist total verplant und durchstrukturiert. Anders geht es nicht :!:

Herzliche Grüsse und einen schönen Abend!
Shoshena

#500

Low Carb Pizza für eine Person (Eine große Pizza)

200g Hüttenkäse (körniger Frischkäse – Ich habe den mit 0,8% Fett genommen)
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 Ei (Oder noch besser 2 Eiweiß)
Salz, Pfeffer, Pizzagewürz

Alles zusammen mischen und auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten.
(Sieht nicht lecker aus – ist es aber :-))
25 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.

Danach die Pizza nach belieben mit Tomatensauce etc belegen. (Ich habe den
Käse weggelassen und die Pizza mit light Geflügel-Salami belegt – Schmeckt trotzdem super fettig und lecker)

Hiernach die belegte Pizza weitere 5 Minuten bei
200 Grad Backen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.