Home Forum Rezepte-Austausch Newsletter

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von John John vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Beiträge zum Thema: Newsletter
#869

Hallo hallo …..

oh ich muss sagen es geht mir gut und die Waage war heute sooooo freundlich …das gefällt mit sehr. Ich habe wieder ein gutes Kilogramm weniger …das spornt mich an und ich fühl mich gut :lol:

Allen anderen die hier mitlesen wünsche ich auch viel Erfolg und gutes Gelingen bei der Kur! …Laßt doch auch mal von Euch hören! :)

Bis blad und liebe Grüße an alle ,

Sota

#868

Hallo liebe Nele!!

Ich freue mich sehr, daß Du geschrieben hast.
Gab heute wieder ne kleine Spritze und ich finds echt immer erstaunlich, wie da das Hungergefühl gemindert wird und auch erst gar kein Heißhunger aufkommt. Echt Klasse!!!

Im übrigen muss ich mal erwähnen, daß mir diese Teemischung sehr sehr gut schmeckt ….und umso besser, das sie einen*säubernden*Effekt im Körper hat

Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Sota

#867

Halllo Sota,
mit dieser regelmäßigen Tabletteneinnahme na, ja…alles was so 3 mal am Tag einzunehmen ist klappt bei mir nicht so richtig.Aber meine Heilpraktikerin sah das nicht als problematisch an.
Morgens die Knäckebrote als Kohlehydrate war soweit o.k., aber ab dann nur noch Gemüse, Salate, Fleisch oder Milchprodukte als Eiweißmenge war nicht immer einfach.Am Anfang auch an die Kleinigkeiten wie die Ölmengen beim Salat z.B. oder die geringe Obstmenge zu beachten…
Aber ich bin auch ganz stolz muss nur aufpassen das ich nicht in alten Gewohnheiten zurückfalle.
Aber 3 kg seit Weihnachten ist doch super!!!
Herzlichen Glückwunsch dazu!
Der Rest klappt auch noch, wenn man einmal im Programm ist und es verinnerlicht hat, dann geht man schon mit der Liste im Kopf einkaufen und essen und instinktiv kauft man solche Sachen nicht mehr die nicht darein passen.
Auch ein paar Ausnahmen gehören dazu. Wenn wir z.B. eingeladen waren und es gab auch mal Baguette als Beilage habe ich das trotzdem gegessen und es war nicht weiter schlimm.
Also ich wünsche dir viel Erfolg und es wäre schön wenn wir uns austauschen würden. Das ist für die Motivation super.
Du kannst mir auch direkt schreiben
ghuegen@netcologne.de

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Nele

#866

Hallo Nele!!!

Ich hatte mal als Kind ein Buch : Ich bin die Nele …..das hab ich total gern gelesen ;)

Ich gratuliere Dir zu Deinem Erfolg !!! Ich finde 10 kg in 3 Monaten an Fett abzunehmen ist doch eine hervorragende Leistung …und ich hoffe, das es bei mir auch so klappt. Nunja, ich hab kurz vor Weihnachten angefangen und bin schon sehr froh in dieser Zeit nicht zu genommen zu haben.
Wie Du sicher schon gelesen hast hab ich vor einem Jahr das Rauchen gelassen und nahm einiges an kg zu und erschwerend war noch meine persönliche Situation, da ich nun auch noch zu Hause bin und mir schon die normale alltägliche Bewegung fehlt.
Mein Ziel ist es auch so um die 10 kg abzunehmen..das wäre toll. Und mit der Ernährung hab ich hier keine Probleme da ich alleine lebe. Ich bin auf eine gesunde Mischkost aus ..Kohlenhydrate lasse teilweise bis ganz weg und das klappt auch so recht gut.

Bis jetzt habe ich 3 kg abgenommen und darauf bin ich schon stolz, weil es sichtbar ist. Ich soll auch nicht jeden tag auf die Waage ….hihi…
Mit Wassereinlagerungen hab ich keine Probleme. Sagmal, nimmste denn auch diese homöopathischen Tabletten dazu ein??

Ganz liebe Grüße
Sota

#865

Hallo Sota,
ich habe ca. 10 kg mit Sanguinum abgenommen, in ca. 3 Monaten.
Es hat zwar etwas länger gedauert, aber das hatte auch seinen Grund.
ca. 1 1/2 Jahre habe ich nach Weight Watchers gelebt und auch damit ca. 10 kg abgenommen. Aber nach ca. 1 Jahr und ca. 9 kg Abnahme, ging nichts mehr. In dem halben Jahr habe ich mal eine Woche abgenommen dann wieder zugenommen und so weiter…es war einfach nachher nur Frust.Dann kamen die Sommerferien und das hat mich dann wieder richtig zurückgeworfen.
Dann habe ich durch meine Heilpraktikerin die Sanguinum Kur kennengelernt. Ich habe es dann einfach gemacht!
Es war zwar nicht immer ganz einfach, da ich ja für die restliche Familie noch kochen musste, aber das ging irgendwann auch. Ich habe mich an die Liste gehalten und für die anderen gab es dann die Kohlehydratbeilagen.Bei der Rohkost haben alle fleißig mitgegessen.
Durch die vielen Diäten, die ich vorher schon ausprobiert habe, hatte mein Stoffwechsel etwas Probleme und die Abnahme ging nicht ganz so wie gewünscht.Auch hatte und habe ich Wassereinlagerungen stark zu tun.
Das zeigte mir immer die Messung in der Praxis, da schwankte der Wasseranteil vom Montags Wiegen von 500 g bis 2,5 kg!
Deshalb habe ich Ende November fürs erste Mal eine Pause gemacht, obwohl ich eigentlich noch ca. 3-4 Kg weniger haben wollte. Durch die Feiertage und einen sehr starkten grippalen Infekt habe ich jetzt zwar 2 kg zugenommen,aber alle neu gekauften Hosen passen noch.
Im Moment muss ich mich wieder ins Programm einfinden und dann werde ich irgendwann einen neuen Versuch starten mit Sanguinum die restlichen gewünschtgen Kilos zu verlieren.
Wie ergeht es dir bei der Kur?
Liebe Grüsse
Nele

#864

Liebe Sota,

völlig richtig! Danke für die Anregung, die haben wir auch gleich noch einmal an alle Sanguinum-Partner weiter gegeben!

Viele Grüße

Nikolaj Lange

#863

Hallo Nele !!

Hey…sei gegrüßt ……und, war Deine Kur erfolgreich? Erzähl mal bißchen was :) . Freue mich jemanden hier anzutreffen und wenn Du magst, können wir uns austauschen. Ich bin ganz neu hier und habe mit der Kur vor 3,5 Wochen angefangen. Der Zeitpunkt war zwar nicht ganz glücklich gewählt, aber wenn man so denkt, ist es ja nie optimal…..

Würde mich sehr freuen von dir zu hören….

Sota

#862

Hallo,
ich bin zwar mit der Kur soweit durch und auch sehr zufrieden.
Die Kilos sind weg, aber durch Weihnachten und Silvester auch ein paar
wieder da.
Deshalb wäre ich sehr an Rezepten passend zur Sanguinum Kur interessiert.
In Form von Newsletter, die öfters aktualisiert werden oder auch in Buch- oder Heftform.
Das wäre super!!!
Liebe Grüße
Nele

#861

Hallo :)

Ja, es stimmt, daß man bei seiner Heilpraktikerin/ Ärztin gute Anregungen und Rezeptideen erhält und sicherlich ist es ja auch je nach Patient unterschiedlich was er mag.
Wir befinden uns ja hier im Forum *Rezeptaustausch* und ich denke , daß es nicht das Problem ist , an neue Ideen zu kommen. Ich finde es nur schade, daß es sowenig Forenmitglieder gibt… :(

Also mal als Vorschlag von mir an alle Heilpraktikerinnen und Ärzte ihre Patienten darauf aufmerksam zu machen, daß es überhaupt ein Forum gibt. Da sind bestimmt viele sehr dankbar über diesen Tipp und naja …eben wenn hier mehr Leutchen sich tummeln umso mehr kann und wird dann auch ausgetauscht , denn an leckeren Ideen sind alle intressiert und das Beste ist doch immerhin noch das Austauschen untereinander.

Also liebes Sanguinum-Team: aktivier mal Deine Therapeuten , dann kommt auch hier etwas Schwung rein…..Das kann doch nur für ALLE von Vorteil sein;)

:wink: :wink:

Mit lieben Grüßen

Sota

#860

Hallo Mikaisha,

es gibt schon eine ganze Menge neuer Rezepte. Die bekommen unsere Sanguinum-Partner immer frisch. Da die Mengen auf die Personen angepasst werden, geben unsere Partner die dann selber weiter und sie gehen nicht direkt von uns an die Patienten.

Wenden Sie sich doch einmal an Ihren Heilpraktiker/Arzt, der/die während der Kur betreut hat – dann können Sie gleich auch einen Nachbetreuungstermin wahrnehmen. Und von dem können Sie dann Rezepte bekommen.

Viele Grüße und viel Spaß beim Kochen!

Nikolaj Lange

#859

Hallo!
Ich finde es auch sehr schade, dass es nicht mehr Rezepte gibt. Die Idee von John ist mittlerweile 2 Jahre alt….

#858

Liebe Sanguinum-Fangemeinde,

wir haben einen Haufen Rezepte gesammelt und unseren Partnern zur Verfügung gestellt. Wenn Sie noch kuren oder nach der Kur nach Rezepten suchen, dann fragen Sie doch einmal bei demjenigen nach, der Sie betreut. Dort können Sie neue Anregungen, Rezepte, Tagespläne bekommen, die auch auf Sie passen.

Viel Spaß beim Kochen UND Essen!

Nikolaj Lange

#857

Auch ich fände solch ein Rezeptnewsletter super.

Schließlich ist nicht jeder so kreativ wie manche Köche.

Würde mich sehr darüber freuen, wenn das bald realisierbar wäre! :wink:

Ich hoffe Herr Lange hält uns diesbezüglich auf den laufenden?!

LG
Dreni

#856

Hallo zusammen,

mache seit 1 Woche die Kur und bin auch an Rezepten interessiert..DA ich da nicht so einfallsreich bin :?
Die besten Grüße aus Düsseldorf
Sabrina

#855

oh ja, ein Rezeptnewsletter ist eine tolle Idee!
wäre super, wenn das bald Realität wird! ;-)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.