Home Forum Abnehm-Tagebücher Mein Start in ein neues Leben – Beginn 10.10.2011

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von JasminHH JasminHH vor 6 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Beiträge zum Thema: Mein Start in ein neues Leben – Beginn 10.10.2011
#3310

Hallo Jasmin,

herzlich willkommen bei uns. Da hast du ja auch schon einiges geschafft. Glückwunsch!

Ich esse mittags gerne eine Gemüsepfanne (Zucchini, Paprika, und Tomaten zusammen dünsten und später etwas Schafskäse drunter schmelzen oder etwas Putenbrust dazu anbraten)
oder gebratene Champignons, wenn es ganz schnell gehen muss. Oder einen leckeren Tomatensalat mit Schafskäse.

LG
snoopy

#3309

Hallo Garnelenspieß…

also ich habe vorher in meinem Leben noch nie eine Diät gemacht. Ich halte auch nichts von Diäten.
Entweder man ist konsequent so wie bei der Sanguinum Kur und zieht das wochenlang durch und lernt
anschließend sich gut und bewußt zu ernähren um das gewonnene wohlfühlgewicht zu halten oder man
fällt zurück in alte gewohnheiten.

Ich hab gedacht das ich mich immer relativ normal ernährt hab, aber man lernt dazu und ich möchte es
definitiv nur über die richtige Ernährung schaffen und mit Unterstützung von Sport den ich schon immer
gemacht habe.

Ich hatte die ersten zwei Wochen gleich 3,8 KG runter und dann ging eine ganze Woche keine 100g das
war wirklich frustrierend, aber jetzt wo ich die 4te Woche hinter mir habe bin ich nun schon bei 4,6 KG
fast halbzeit geschafft. Weitere 5 KG müssen dann noch weg und ich hoffe das ich es bis zum Ende der
Kur schaffe.

Wie ist das bei euch so mit dem Essen, ich finde es bei mir relativ eintönig und langsam fängt es an
zu nerven und mir gehen die Ideen aus. Leider mag ich auch längst nicht alles, das macht es nicht
einfacher. Bei mir gibt es immer Pute oder Huhn und irgendwas an Gemüse das schockt nicht.
Aber selbst mit dem Kochbuch kann ich nicht all zu viel anfangen. Was esst ihr denn so vorzugsweise
zum Mittag?

#3308

Hi Jasmin, :)

Hab mir eben deine Beiträge durchgelesen und kann mir deine Frustration sehr gut nachfühlen! :(
ich habe letzte Woche angefangen und bin bis jetzt sehr zu frieden (mein Tagebuch heißt “Endlich abnehmen start 24.10.11”) :mrgreen:
Ich habe bis jetzt schon sehr viele Diäten durch und mir ist einiges aufgefallen. :!:
1. Die Diät funktioniert nie so gut wie bei dem ersten Mal! :|
– beim ersten Mal kennt dein körper den Ablauf noch nich und weiß gar nicht wie ihm geschiet,
aber bei den nächsten Versuchen hat er deinen Plan durchschaut und spielt nicht mehr so gut mit.
2. je näher man seinem Idealgewicht kommt desto schwerer wird es die lästigen Pfunde loszu werden! un du bist nah dran :!:

Du darfst jetzt nicht den Mut verlieren! :twisted: dein körper braucht anscheinend gerade die Auszeit und das ist völlig normal!
bei mir hat mal so eine Auszeit 4 Wochen gedauert bis ich wieder anfing leichter zu werden. :evil:
Freu dich über deinen Erfolg denn das ist eine wahnsinns Leistung und die verloren Pfunde sind weg :wink: bye bye auf nimmer wiedersehen!
ich wünsch dir noch viel Erfolg und immer kopf hoch :D

#3307

Hallo Ihr lieben…

Ich habe nun 3 Wochen rum, und die letze Woche hatte ich einen kompletten Stillstand. Ich habe mich vom ersten Tag an komplett an alle Regeln gehalten.
Die ersten 2 Wochen waren es fast 4 KG und nun die Woche über keine 100g das ich echt frustrierend. Wer von euch hat ähnliche Erfahrung gemacht?

#3306

Hallo Jasmin,

herzlich willkommen auch von mir, ich habe im September angefangen, es klappt sehr gut. Wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute

LG

Lillymaus :)

#3305

Hallo Ihr Lieben…

Danke für die netten Willkommensgrüße. :)

Bisher läuft es bei mir ohne besondere vorkommnisse. Habe jezt 10 Tage hinter mir und bin bei 3,7 KG das ist schon sehr viel wie ich finde.
Ich habe mir auch das Kochbuch zugelegt um mir ein paar Ideen zu holen. Jedoch befürchte ich jetzt schon das es mir sehr schnell zu eintönig werden wird.
Denn ich mag längst nicht alles, so dass meine Auswahl recht begrenzt ist. Wie handhabt ihr das mit der vielfalt der Gerichte?
Ich halte mich zu 100% an die vorgaben und habe seither außer mal eine scheibe Vollkornbrot zum Frühstück auf sämtliche schlechte Kohlenhydrate verzichtet.
Und ich liebe Nudeln für mein Leben gerne. Die ersten Tage kam ich gut zurecht jetzt inzwischen fehlt mir schon mal was, vor allem wenn mein Freund sich
so schöne leckere Dinge kocht :roll: Süßigkeiten sind mir egal durch die vielen leckeren variationen mit den Magerquark fehlt mir diesbezüglich nichts.

Bin gespannt zu hören wie ihr das so handhabt.

Desweiteren wünsche ich euch beiden natürlich auch viel Erfolg weiterhin auf das wir alle an unser Ziel kommen.

#3304

Hallo Jasmin, auch von mir ein herzliches Willkommen! Wir beide haben das gleiche Startdatum, hab auch genau am 10.10.2011 begonnen! :D Bis jetzt läufts super, da hätte ich gar nicht drauf zu hoffen gewagt. Einziger Unterschied zur letzten Woche: Da fühlte ich mich immer satt, diese Woche meldet sich der Magen doch öfters zwischendurch mit einem leichten Grummeln … Aber egal, durch das Wahnsinnsergebnis der 1. Woche (= minus 4,7 kg!) bin ich jetzt hochmotiviert und halte das durch! Jawoll! :!:

Heute Abend sind wir mit Freunden zum Essen verabredet, denke, ich werde mich dort an Salat halten. Oder was esst ihr so bei Restaurantbesuchen?

LG, Reisemucki

#3303

Hallo Jasmin, herzlich willkommen im Forum. Ich glaube ich bin inzwischen schon so ne Art “alter Hase”. Bin seit Frühjahr dabei. Habe aber wegen Urlaub und anderen Terminen hin und wieder pausiert. Geht halt etwas langsamer, aber das macht nichts. Ich sündige schon mal aber das ist schon ok. Da muß jeder seinen Weg finden. Viel Erfolg wünsche ich dir, liebe Grüße, Tweety

#416

Hallo Ihr Lieben,

Seit Anfang der Woche habe auch ich den Schritt gewagt mit der Sanguinum Kur
in ein neues Leben durchzustarten. Ich wiege bei einer Größe von 1.75 cm 78 KG.
Trotz das ich viel Sport treibe teilweise 3-4 mal die Woche mit viel Ausdauer passiert
bei mir nichts. Im Januar diesen Jahres habe ich das Rauchen aufgegeben ohne ein
Gramm zu zu nehmen worüber ich schon sehr Happy war. Aber bei mir ist absoluter
Stillstand, daher hoffe ich das die Kur erfolgreich anschlagen wird.

Bin auf die ersten Ergebnisse gespannt. Bisher fällt mir das mit dem Essen recht leicht.
Außer das ein paar Kohlehydrate fehlen zu vorher komme ich gut zurecht.

Ich hoffe die Erfolge demnächst mit euch teilen zu können.

Gruß Jasmin

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.