Home Forum Abnehm-Tagebücher Mein Start am 01.04.2011

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Lisa S. Lisa S. vor 6 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)

Beiträge zum Thema: Mein Start am 01.04.2011
#2511

Hey,
Hört sich ja echt komisch bei dir an…
Das mit dem Eiweiß ist ganz einfach, alles was unter Eiweiß zaehlt einfach auf die Waage legen und schon hast Du die grammzahl.
Bei Quark kannst du’s doppelt rechnen also wenn du sagen wir mal 50 Gramm Quark nimmst sind’s nur 25 Gramm Eiweiß.

Hoffe, du hast alles verstanden.
Viel Erfolg weiterhin!
Liebe Grüße

#2510

Das ist auch mein Problem. Aber mein Chef hat einfach keine Zeit für mich. Ich konnte mich heute NM gar nicht konzentrieren und hatte fast nen Kreislaufkollaps, weil mir ständig schwindelig war.
Er hat mir gesagt, dass ich bis 200 Gramm Eiweiß am Tag essen soll, aber mal ganz ehrlich: Wenn ich morgens mein Knäcke mit Frischkäse, Quark oder körnigen Frischkäse esse, dann habe ich schon die Hälfte vom “Eiweiß” voll. Er hat mir gesagt, dass ich das komplett zusammenrechnen soll. Ich glaube aber eher, dass man die Eiweißmenge wirklich ausrechnen muss (also auf die Packung schauen muss) und dann rechne, wo wieviel Eiweiß drin ist und mich daran halten. Kann es sein, das er das meinte? Denn ansonsten baue ich ja auf jeden Fall Muskelmasse ab!!!
Hatte heute wirklich das starke Verlangen damit aufzuhören, wenn ich mich jeden Tag so mies fühle, dann kann ich das in der Praxis nicht so weiterführen, auch wenn ich es schon bezahlt habe!

Ich habe gehofft hier wenigstens ein paar Antworten zu bekommen, da ich sie von meinem Chef NICHT bekomme…

Weiß jemand wie das mit den Kaugummis aussieht? Im Buch stand, das man auf Pfefferminzhaltige Produkte verzichten soll, da sie die Wirkung des Homöopathischen Mittels komplett aufhebt. Mein Chef meinte, das ich Kaugummis (2-3 am Tag) essen darf, er hat sich auch die Inhaltsstoffe angesehen. Langsam bekomme ich immer mehr das Gefühl, dass er nicht wirklich Ahnung davon hat!

03.04.
Mittags gab es eine Tomatensuppe mit Gemüse
Nachmittags ca. 100 Gramm Joghurt und Quark gemixt mit 100 Gramm Früchten.
Abends gefüllte Paprika mit Tartar

04.04.
Morgens 2 Scheiben Knäcke mit körnigem Frischkäse bzw. Quark und Schnittlauch
Mittags 1 gefüllte Paprika mit Tartar und Tomatensauce, als Nachtisch Beeren mit Joghurt
Abends großer Salat mit Putenbrust (40 Gramm) und Sauce aus Joghurt und körnigem Frischkäse

05.04.
zum Frühstück 2 Scheiben Knäcke mit Frischkäse pikant fettreduziert (0,2%), war aber eklig und körnigem Frischkäse (zusammen 125 Gramm, also ohne Knäcke)
Mittags Putengeschnetzeltes mit Frischkäse-Curry Sauce und geschmorten Pilzen
über den Vormittag und Nachmittag verteilt ca. 2 Möhren, 5 Pilze, halbe Paprika und halbe Kohlrabi

Jetzt muss ich noch was essen, bin eben erst nach Hause gekommen und habe WIRKLICH richtigen Hunger…

Wenn mir jemand wegen der richtigen Eiweißmenge helfen könnte, wäre es super, ich verzweifel langsam.
Da ich mir nicht anders zu helfen weiß, werde ich mir jetzt noch ein Stück Fleisch genehmigen, Kur hin oder her, mir ist nurnoch schwindelig und ich muss mich konzentrieren können!

#2509

Hallo Lisa,
bin HP und habe Sanguinum seit 7 Monaten in der Praxis, einfach nur toll. Du solltest auf deine Eiweißmenge achten und sie genau einhalten. Es sieht so aus als ob du zu wenig davon ißt.
Weiter viel Erfolg und liebe Grüße
Bea

#2508

02.04.
Ich muss mich wirklich noch daran gewöhnen. Ich hatte den ganzen Tag einen Heißhunger (aber wirklich nur Appetit) auf Fleisch. Da ich aber leider kein passendes Fleisch oder Fisch im Haus hatte (habe gedacht ich hätte nochwas), muss ich ohne aushalten.
Morgens gab es 2 Scheiben Knäcke mit Quark und Kräutern, dazu Gemüse. Mittags habe ich mir eine Tomatensuppe aus Brühe, Tomatenmark, kleingeschnittenen Tomaten und Paprika gemacht.
Am Nachmittag 100 Gramm Joghurt mit Wasser verdünnt, Süßstoff und 150 Gramm gefrorener Erdbeeren.
Am Abend habe ich dann nochmal von der Suppe gegessen und habe auch noch Champinons mit reingeschnitten.
Über den Tag hinweg 2100ml Flüssigkeit in Form von Sanguinum-Tee, Mineralwasser und Mineralwasser mit Zitrone.

03.04.
Heute morgen bin ich mit leicht Flauem Magen aufgewacht, hatte aber, wie ich eigentlich angenommen habe, KEINEN Durchfall, den ich sonst bei zu viel Gemüse bekomme.
Fühle mich leicht schlapp, was aber auch an einer leichten Erkältung liegen kann.
Da ich recht spät aufgestanden bin, gab es gerade erst Frühstück, 150Gramm Quark mit viel Wasser und ein wenig Süßstoff und 100 Gramm kleingeschnittenen Apfel.

#381

Hallo zusammen,
einer meiner Chefs hat die Sanguinum Kur in unsere Praxis gebracht. Ich bin die erste Helferin die den “Selbsttest” macht ;)
Ich bin aber auch eine der kräftigsten in der Praxis und fühle mich damit sehr unwohl. Heute gab es für mich die erste Spritze, morgen geht es dann richtig los.

Meine genauen Werte habe ich hier jetzt nicht, allerdings mein Gewicht: es schwankt eigentlich immer ein bischen. Am Montag, den 28.03. habe ich zum Beispiel 102,9kg bei einer Körpergröße von 175cm gewogen, heute waren es nur noch 100.9, obwohl ich nichts anders gemacht habe…

Naja, wir werden sehen wie alles läuft. Geplant sind bei mir ca. 25-30 kg, dieses Gewicht hatte ich das letzte Mal vor ca. 8 Jahren. Allerdings habe ich vor 2 Jahren noch knapp 20 kg mehr drauf gehabt, die ich mir aber eher runtergehungert habe. Damals habe ich eine Glyx-Diät gemacht und kam damit einfach nicht zurecht, ich hatte IMMER Hunger und habe es irgendwann aufgegeben.
Da ich mich ziemlich viel bewege, habe ich in letzter Zeit nicht mehr zugenommen, aber eben auch nicht genug Sport getrieben bzw. die Ernährung umgestellt, so das ich hätte abnehmen können. Auf der Arbeit bin ich ständig auf Achse, zudem gehe ich 1-5x in der Woche reiten, jeden Tag mit meinen Hunden ca. 1-3 Stunden raus und am Wochenende betreibe ich mit einem meiner Hunde Zughundesport, wobei bei diesen Temperaturen die Saison vorbei ist und ich nur noch so mit dem Rad und den beiden Hundis fahren kann…

Wir habt ihr das mit dem “Nachhalten” gemacht. Habt ihr, immer wenn ihr esst alles direkt eingetragen? Das wird bei mir in der Sprechstunde schwierig, ich weiß auch nicht, ob ich es danach wieder genauso hinbekomme nachzutragen. Ich habe vor auch Bilder von mir machen zu lassen (bzw. mein Mann muss die Bilder machen). Wie sind eure Erfahrungen, jede Woche Bilder machen, oder ist das zu viel?

LG Lisa

Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.