Home Forum Erfahrungen nach der Sanguinum-Kur Konntet ihr euer Gewicht halten?

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von mikaisha mikaisha vor 8 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Beiträge zum Thema: Konntet ihr euer Gewicht halten?
#1363

Hallo liebe Mary

ja morgens um 5.30 Uhr Gemüse schneiden mache ich auch nicht sooo gerne, aber man gewöhnt sich daran.

Gemüse auf dem Blech: nicht zu klein schneiden, würzen und ganz wenig Olivenöl drangeben

Fisch mache ich manchmal im Pergamentpapier, lege unten das Gemüse rein und obendrauf den Fisch, etwas Zitronensaft, ein Teelöffel Wasser, würzen, Backofen timen – fertig (mit Vorheizen ca. 45 Minuten). Fisch auch im Dampfgarer oder wie das Fleisch: ohne Öl in der Pfanne oder auf dem Grill.

Manchmal brate ich auch Pouletgeschnetzeltes morgens um 5.30 Uhr, dann kommt das am Nachmittag kalt zum Salat. (so Eisberg, Chicorée ev. noch mit einem Apfel)

die knappe Zeit macht erfinderisch… ich habe sehr viele Rezepte, da schaue ich immer wieder was ich noch brauchen könnte und wandle dann einfach ab, so dass es für mich stimmt – natürlich ohne KH.

so – nun wünsche ich dir einen guten Appetit und einen schönen Tag – bei dieser “Saukälte”.
luna

#1362

Hallo Luna,

sehr vorbildlich!

Wie machst Du denn so beispielsweise den Fisch oder das Fleisch?

Das mit dem Gemüseblech probiere ich mal aus. Ich denke, du schnibbelst alles klein und legst es auf ein Blech, würzen… und dann in den Ofen. Olivenöl dran? Oder geht das auch so?

Morgens Frühstücke ich auch 2 Knäcke mit Philadelphia (5 %) schmeckt mir ganz gut :)

Ich müsste das abends dann machen, weil vor der Arbeit morgens würd ich das natürlich nicht schaffen.

LG

Mary

#1361

Guten Morgen Mary

ja das liebe Süsse… bei mir geht das zum Glück im MOment noch gut.

Was ich so esse… eigentlich richtig abwechslungsreich. ich bekomme einmal die Woche ein Kiste bio-Gemüse ins Haus geliefert, da stecken immer wieder Ûberraschungen drin und regen die Fantasie an. am Mittag gibt es immer Gemüse oder Salat mit Fisch oder Fleisch. Am Abend Quark/Joghurt mit Früchten, ein Ei und ev. noch zwei/drei Karotten und etwas kaltes Poulet oder Truthahn. Zum Frühstück übrigens immer zwei Knäcke mit Philadelphia. Zwischendurch Apfel oder Karotten.

ich habe über Mittag auch nicht gross Zeit zu kochen, darum bereite ich alles am Morgen vor, mache Blechgemüse oder Wokgemüse. oder einen Salat. einfach alles, was sich gut zubereiten lässt und dann entweder kurz in der Pfanne machen lässt oder im Backofen mit dem Timer

en Guete und bis bald luna

#1360

Vielen Dank Luna für deinen ausführlichen Beitrag.

Vielleicht mach ich das wirklich, wie du mir das gerade empfohlen hast und ich fang nach Ostern oder auch vorher wieder mit der Kur an und geh zu meiner HP :) vorher werde ich aber die Süßigkeiten weglassen, damit einwenig was runter geht. Ist mir ja schon ein wenig peinlich.

Aber ich finde 7 kg in 6 Wochen ist schon ordentlich, mach weiter so. Persönlich ist es für mich auch schon viel Geld, aber ich brauch – genau wie du – jemanden der mich kontrolliert oder der mich einfach unterstützt, allein schaff ich es irgendwie nicht.

Was isst du denn so beispielsweise über den Tag verteilt. Mir fehlen manchmal auch einfach die Rezepte oder Kombinationen, oft sind die Mahlzeiten bei mir sehr eintönig, hab auch nciht wirklich Zeit zu kochen. Brauche halt immer was schnelles für die Pause.

Liebe Grüße zurück… und es ist sooo schwer auf Süßes zu verzichten :roll:

Mary

#1359

Hallo

also ich hatte die Kur vor rund zwei Jahren schon mal gemacht und damit in 12 Wochen 15 kg abgenommen. Danach ging ich noch während zwei Monaten einmal wöchetnlcih und das Gewicht sank nochmals um 3 kg.

Dann ging einiges in meinem Leben etwas unerwartete Bahnen und ich kam wieder ins Schleudern mit dem Essen. Am Anfang stieg das Gewicht nur wenig, d.h. ich konnte doch fast vier Monate die 15 kg weniger halten (3 kg kamen sehr schnell wieder) Dann aber ging es leider erst richtig los und mein Gewicht stieg in ungenahnte Höhen – so hoch wie noch nie. ich versuchte es immer wieder – alleine… und scheiterte!!

nun gehe ich wieder dreimal spritzen, dies mache ich nun seit sechs Wochen und habe dabei 7 kg abgenommen… nicht soooo viel, aber ich bin glücklich dabei. vor allem, da ich mich wieder zum Sport aufraffen konnte, resp. kann. ich werde dreimal Spritzen, bis ich wieder 15 kag weniger habe, danach nur noch einmal die Woche. nebst dem Geld ist es doch ein grosser Zeitaufwand für mich (ich investiere jedes Mal zwei Stunden). d.h. ich mache eigentlich nicht drei – sondern nur zwei Spritzen einmal mit Depot!!

ich habe für mich gemerkt, dass ich es brauche, dass ich vor jemandem ganz persönlich auf die Waage muss – doof von mir, ich betrüge ja eigentlich nur mich! aber es ist nun mal so, jedenfalls im Moment. und das tolle mit den Spritzen: ich kann endlich wieder auf Schokolade verzichten.

ich habe nun ein längerfristiges Programm vor mir – da ich auf 68 kg runter möchte und dies geht nun mal nicht von heute auf morgen.

Wenn du es finanziell und zeitlich einrichten kannst – ich würde dir empfehlen spätestens nach Ostern noch einmal zwei Intenviswochen anzuhängen, dann hast du dein Ausgangsgewicht wieder – und kannst dann immer noch schauen, wie es für dich weitergehen soll..

ich hatte eindeutig zu lange gewartet und habe mich auf geschämt als ich bei der HP wieder auf die Waage ging. Schliesslich habe ich mein Gewicht auch selber “verbockt” – also muss ich auch dazu stehen!!!

Liebe Grüsse und viel Erfolg beim Verzicht auf alles Süsse.
luna

#1358

Hallo liebe Luna,

erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ich hab heute angefangen, kein Süßes mehr zu essen. Das wird bestimmt schon einwenig helfen. Versuche auch die KH – wie du mir geraten hast- abends wegzulassen. Würd einfach gern die Kilos die ich seit dem Abbruch der Kur zugenomem hab, wieder verlieren und dann evtl. wieder zu meiner HP gehen, um weiter abzunehmen… so bis zum Sommer.

Hast du denn wieder mit der Reduktionsdiät angefangen und 3 mal wöchentlich spritzen? Da du die Kur ja schonmal gemacht hast?

Und wie lange hast du sie vorher durchgehalten, bzw. wie waren deine Ergebnisse?

LG

Mary86

#1357

Guten Morgen

ich gehöre zwar auch zu denjenigen, die immer wieder ins alte Muster zurückfallen… und bin nun seit vier Wochen wieder am Spritzen… dieses Mal macht mein Mann auch mit, was vieles erleichtert! darum bin ich sehr zuversichtlich und immer noch super überzeugt vom Programm!! und fürs Zunehmen bin nur ich verantwortlich!

ich denke, dass du den Tee und die Tabletten bestimmt nehmen kannst. nur würde ich auf keinen Fall auf die Reduktionsdiät ohne die Spritzen – sonst fährt dein Stoffwechsel in den Keller, mit den wenigen Kalorien. Der Frust könnte dann doch sehr gross sein. und der Jo-Jo-Effekt wäre wohl da garantiert. ich würde ev. einfach auf Süsses und am Abend ganz auf KH verzichten, aber nicht zu weit runter mit den Kalorien.

ja ja, das Forum schläft wieder einmal – es dümpelt halt sehr gerne nur so vor sich hin!!

eine gute Zeit, luna

#1356

Hallo zusammen,

es würde mich auch Interessieren, ob man den Spezialtee und die Derivatio-Tabletten auch nehmen kann ohne die Spritzen zu bekommen? Und dabei gleichzeitig den Plan der Reduktionszeit zu machen. Hab seit meiner Kur bei meiner HP 3 Kg zugenommen, aber auch sehr viel gegessen und wieder in meine alten Gewohnheiten verfallen. Selbst schuld. Nun würd ich gerne wieder was abnehmen, quasi wieder dahin wo ich war, als ich die Kur aufgehört habe und dann wieder zu meiner HP zu gehen und weiterzumachen.

Was meint ihr? Leider schreiben hier sehr wenige in das Forum. Schaue öfter rein, aber leider ist selten was aktuell.

LG & schönes WE

Mary

#1355

Guten Morgen,
ich habe genau am 23.12.09 mit der Reduktion aufgehört, auch in der Nachkur noch abgenommen. Im Januar dann noch eine Woche verlängert. Angefangen hatte ich am 20.11. und bis Mitte Januar 9,5 kg weniger. Mir geht es jetzt eigentlich super, habe das Gewicht halten können, mal 500 gr weniger, mal mehr, aber immer wieder eingependelt. Diese Woche habe ich jetzt einen Einbruch, okay, ich war am Wochenende in München und dort wurde sehr kohlehydratreich gekocht. Ich war aber wirklich diszipliniert und habe nur kleine Mengen genommen. Allerdings musste ich mit dem Zug fahren, also nur sitzen, sitzen und meine Tochter hatte Süßigkeiten dabei, auf der Rückfahrt habe ich dann auch mal zugegriffen, Ergebnis: 1,5 kg mehr auf der Waage…Das frustiert mich schon…ich fühle mich aber, als hätte ich auch Wasser eingelagert. Hat jemand Erfahrungen damit, ob man den Spezialtee und die Derivatio-Tabletten auch nehmen kann ohne die Spritzen zu bekommen? Ich werde jetzt ein paar Tage mal wieder streng wie in der Reduktionszeit essen und dann mal sehen…allen ein schönes Wochenende, jetzt, wo das Eis und der Schnee weg sind, kann man ja auch mal wieder draußen Fahrrad fahren;-)!
Starter67

#1354

Ich habe auch im Dezember kurz vor Weihnachten mit der Kur aufgehoert. Leider bekam ich Schmerzen und konnte nichts mehr Essen, somit hatte ich mehrere Arztbesuche bis ich wieder einigermassen essen konnte fuer mich ist diese Kur leider nichts, da ich meine Gesundheit nicht auf das Spiel setzen moechte das hab ich meiner HP auch gesagt und sie ist damit einverstanden. Ich habe ausserdem dass ganze Gewicht das ich so muehevoll in einem halben Jahr runter hatte, wieder drauf.

#1353

Hallo zusammen,

ich habe Anfang Dezember mit der Kur aufgehört…. naja und Dezember ist halt doch ein schwieriger Monat um die Kur aufzuhören und auf sich selbst gestellt zu sein, dass habe ich jetzt verstanden.

Nun seit dem bin ich halt auch wieder in meine alten Eßgewohnheiten gefallen. LEIDER! Habe auch 3 Kilo wieder zugenommen. Die ich schon sehr bemerke. Seit Mittwoch dieser Woche habe ich nun wieder mit der Kur angefangen, jedoch ohne meinen HP. Habe mich heute morgen gewogen und es waren nur 500g runter. Während der Kur mit meinem HP ging in 3 Tagen schon mehr als 500g runter. Ob es wirklich so sehr an der Spritze liegt? Oder mein Stoffwechsel jetzt einfach wieder so durcheinander ist, dass er es alleine wieder nicht hinbekommt. Also ohne die Spritze?

Ich muss ehrlich zugeben, ich bin heute schon sehr frustiert :( , dass ich nur 500 g abgenommen habe und deswegen schreibe ich hier, um zu hören, was ihr so wisst und davon haltet und mir raten würdet.

LG

Eure Mary86

#1352

Na wie laeuft, denn das bei der Nachkur oder allgemein danach. Was darf oder soll man dann noch essen.

ET

#1351

Ja, ich halte schon seit über 2 Jahren!
Ich muß zugeben, am Anfang bin ich wieder in alte Eßgewohnheiten zurückgefallen und bin dann nach 1 Jahren nochmal für 3 Wochen gegangen. Da war mir auch keine böse, “wir sind auch nur Menschen” haben sie gesagt. Naja, das Gewicht war schnell wieder herunter und jetzt habe ich es kapiert!

Und bei Euch?

#1350

Hallo Mikaisha,

ich bin schon lange dabei und halte mein Gewicht jetzt schon ein gutes Jahr. Ich habe sogar in der Nachkur (ohne Spritzen) nochmal 3 kg verloren und dieses Endgewicht (58 kg) halte ich stetig ohne Probleme.

Man sollte natürlich nicht wieder in seine alten Essgewohnheiten fallen. Dann bringt die ganze Kur nichts. Aber genau das wird dir ja während der Kur gezeigt. Richtige Ernährung ist wichtig und musst du auch nach der Kur beibehalten. Zwar brauchst du dich nicht mehr an deinen strengen Diätplan halten, aber eben doch gesund und ausgewogen.

Dann kannst du auch zwischendurch mal was naschen oder mal ne Currywurst oder ähnliches essen, ohne Probleme.

Wenn sich alles in der Waage hält, dann ist das kein Thema mehr.

LG
Dreni

#1349

ich halte mein gewicht nun 4 wochen. ist noch nicht lange, aber ich esse trotzdem süßes, achte aber darauf ausgewogen zu essen (gemüse/obst) und abends eher weniger.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.