Home Forum Abnehm-Tagebücher Ich starte auch!

Dieses Thema enthält 89 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von nurfine nurfine vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 91)

Beiträge zum Thema: Ich starte auch!
#1868

Kurzer Tipp zum Thema Süßstoff…. nehmt lieber Stevia. Das gibts mittlerweile bei Edeka, Marktkauf usw. als Pulver. Stevia wurde auch im Sanguinum heft erwähnt, allerdings war es da noch nicht auf dem Markt.
Stevia könnt ihr def. nutzen, da es nicht wie Zucker oder Süßstoff auf die Hüften geht.

Lieben Gruß und weiterhin viel Erfolg ;)

#1867

Hallo zusammen!

Hier ist ja wahnsinnig viel los. Ich komme ja schon gar nicht mehr beim lesen mit :) .
Gestern war also mein letzter Tag bei der Heilpraktikerin und die Waage winkte mir zum Abschied mit -11,5kg zu. Auch wenn das noch lange nicht das ist was ich damit erreichen wollte hatte ich trotzdem ein sehr gutes Gefühl. Zwischen Ziel erreicht, Fahne gesetzt! :D Jetzt werde ich erst einmal ein kleines Päuschen und die Schilddrüsenmedis ihre Arbeit tun lassen. Vielleicht verschwindet ja noch ein bisschen von ganz allein.

So dann melde ich mich erst mal ab und komme eventuell im April wieder.

Ich wünsch euch allen weiterhin viel Erfolg.

Gruß nurfine

#1866

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich in den letzten 2 Tagen mal mit meiner momentanen Ernährung auseinander gesetzt und festgestellt das ich mich da tatsächlich selbst ein bisschen beschummelt habe. Ich trinke nicht die Menge die ich trinken sollte, das Obst esse ich auch nur selten. Abends pauschal zu kochen bringt es auch nicht für mich, denn die Portionen sind größer als sie sein sollten. Kein wunder das mir in letzter Zeit alles so leicht fiel. Wegen Stress hab ich mich gestern so übernommen das ich jetzt noch weiter von den 10 Kg weg bin. Tja, einmal kurz gesehen und schon wieder weg. Aber Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt zur Besserung. :wink:

Vielleicht wird die nächste Woche ja besser.

Gruß nurfine

#1865

Hallo….Vielen Dank für eure Antworten…:-)

Werde jetzt mal versuchen meinen Kopf auszuschalten..und nicht immer an das essen zu denken..Hat ja schon ein wenig geklappt…
Habe am 01.01.2007 mit dem Rauchen aufgehört und leider seit der Zeit 20 Kilo zugenommen…
Bin damit so unglücklich…kriege es ohne Hilfe leider nicht in den Griff… Aber Sanguinum ist für mich der richtige Weg.

Startgewicht 80 Kilo…Ziel 60-62 Kilo…
jetziges Gewicht 76,5..

Ich wünsche allen Mitstreitern ein schönes Wochenende..

#1864

Hallo nurfine, hallo schneeball,
zur Tagesration gehören noch 1 Eßl. Öl und der Saft einer Zitrone. Die verwende ich z.B. zum Anmachen des Salats mit vielen frischen Kräutern oder zum Braten des Fleischs. Wobei das Fleisch wird auch ganz toll in einer beschichteten Pfanne mit ein bisschen Wasser, das gibt richtig Farbe :-)
Den restlichen Zitronenesaft geb ich in eine Flasche stilles Wasser, das schmeckt echt lecker. Viel Trinken ist auch sehr wichtig, neben dem 1/2 L Sanguinum Tee trinke ich mindestens noch 2L stilles Wasser und zwischendurch mal noch ne Tasse Kräutertee. Nach Beginn der Kur schmeckt mir der Kaffee nicht mehr und daher trinke ich stattdessen Tee ;-)
Meine HP hat bei einer anderen Patientin festgestellt, das Früchtetee mit Vorsicht zu genießen ist, die Patientin hatte dadurch über mehrere Tage einen Gewichtsstillstand. Also lieber Kräutertee, am Besten offen.
So nun werde ich mir meinen Sanguinum Tee kochen und das Wochenende einläuten.
Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg,
Nicole

#1863

Hi Nicole,

du bist echt beneidenswert. 17Kg in 12 Wochen. Ich mach wohl offensichtlich auch irgendwas falsch. Bin ja gleich wieder bei meiner HP und werd mal mit ihr darüber reden.

Gruß und noch viel Erfolg
nurfine

P.S. schneeball irgnorier meine Aussage…. DAS ist der richtige Weg!

#1862

Hallo Zusammen,
war schon lange nicht mehr im Forum. Habe am 18.10.10 meine Kur gestartet und mitlerweile hat sich das gut eingespielt. Ich darf am Tag 200g Obst, 400g Gemüse, 200g Fleisch oder Fisch und 3 Knäckebrote essen. Das verteile ich auf bis zu 5 Mahlzeiten (2 Snacks aus etwas Obst oder Gemüse). Meine HP hat mir das geraten, damit sich der Magen an kleine Portionen gewöhnt. Ein typischer Tag sieht dann so aus:
Frühstück: 1 Knäckebrot mit dünn Frischkäse und ca. 150g Obst
Snack: ca. 50g Obst
Mittag: 200g Rohkost und 100g Fleisch oder entsprechend ca. 160g Hüttenkäse oder 2 Rädchen Handkäse und 2 Knäckebrote
Snack: ca 50g Rohkost
Abends: ca. 150g gedünstets Gemüse oder Salat mit 100g Fleisch (Hänchenbrust, mageres Rinderhack etc.)
Ich versuche bei Obst und Gemüse mich durch das Angebot der Saison zu essen :-) aber ab und an gibt es auch tiefgekühltes Gemüse (nur aufpassen, dass kein Fett oder Zucker drin ist).
Da ich berufstätig bin schnipple ich das Obst und Gemüse für Frühstück, Snacks und Mittag gleich zusammen und teile dann auf die Portionen auf, das klappt super. Fleisch friere ich immer zu ca. 100g Portionen ein, dann muss man nicht so oft einkaufen gehen :-)

Ich denke damit bin ich auf dem richtigen Weg, da ich nun in knapp 12 Wochen 17kg abgenommen habe.

Also nicht verzagen! Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und purzelnde Kilos ;-)
Nicole

#1861

Hallo schneeball,

ich kann dich absolut verstehen. Ich hatte anfangs auch Probleme mit dem “Wie, Was, Wann”. Jetzt sieht mein Alltag ähnlich aus wie deiner. Morgens 2 Knäcke mit Putenbrust oder Schinken, Mittags Rohkost in Form von Kirschtomaten, Paprika etc. und Abends wir dann warm gekocht meistens nach den Sanguinum Rezepten. Klappt mittlerweile ganz gut. Schau dir doch einfach mal die Rezepte an, die sind auch zum großen Teil recht simpel.

Gruß nurfine

#1860

Hey….das sind ja tolle Ergebnisse bei euch …ich selber komm immer noch nicht so ganz zurecht mit:wann soll ich was und wie zubereitet essen?Im Moment esse ich morgens 300gramm Obst…mittags 2 Knäcke mit Pute ,abends Salat mit Pute oder fettarmen Mozzarella?????????????Lg

#1859

Hallo ihr Abnehmwilligen! :D

Heute war endlich der Tag der Tage und ich habe die 10Kg Marke geknackt. Für manchen hier ist das ja nie das Problem gewesen. Manche sind hier ja einfach dadrüber gehuscht, was ich immer noch sehr bewundernswert finde. Von einigen Dingen in meinem Alltag konnte ich mich ja leider nie wirklich trennen, deshalb dauerte es ja auch länger bis zu den besagten 10Kg und die Feiertage waren ja auch nicht wirklich “diätfreundlich” :wink:.

Doch der Alltag ist wieder eingekehrt und es geht weiter. Das ist so super. Allerdings hab ich schon wieder 4 von den 12 Wochen um und ich werde definitiv eine Pause machen wenn ich diese rum hab. Egal was das Zwischenergebnis sagt. Das brauch ich dann einfach. Aber bis dahin ist ja noch ein bissl Zeit und wir werden ja dann sehen was es gebracht hat. Also dann bis die Tage

Gruß nurfine

#1858

Hallo Ihrs!

Meine Waage hat mich heute morgen wieder maßlos enttäuscht. Wobei ich da natürlich selbst schuld war… wir immer.
Von 9,1 Kg wieder zurück auf 7,9 Kg. Ich weiß ja selbst es kann an allem möglichen liegen aber langsam fühle ich mich wie bei Monopoly.
“Gehen sie zurück zum Start. Gehen sie nicht über LOS. Ziehen sie keine 2000 Euro ein.”
Grrrrrrrrrrr :evil: Mann schafft die Runde einfach nicht und so langsam bin ich einfach deprimiert. :cry:
Und mit dieser “Rauch” Geschichte kommt natürlich nochmal eine Schmacht hinzu die ich irgendwie versuche zu kompensieren.
MANNO :!: Aber tief durchatmen und dran denken wofür man das macht.

Gruß nurfine

#1857

Hallo zusammen!

Hoffe ihr habt alle einen schönen 3. Advent gehabt. Wir haben am sonntag ein Konzert gegeben und es war total toll.
Heute morgen war die Waage soooo nett zu mir. 9,1 Kg sind es jetzt. Ich hab mich heute morgen echt dermaßen gefreut.
Leider glaube ich hat ein gewisses Laster mit Schuld daran. Sonntag hab ich das erste mal nach 5 Monaten wieder zur Zigarette gegriffen.
Ich bin wirklich nicht stolz drauf und schäme mich das ich so schwach war. Aber die Tatsache das ich jetzt schon mehr abgenommen habe als
normalerweise in der ganzen Woche lässt das ganze nicht so tragisch erscheinen.

Umgekehrt ist es leider genau so. Die Freude über die Abnahme wird durch meine Schwäche überschattet. Und so kann ich mich weder richtig schämen noch richtig freuen. Kann mir mal jemand sagen das es nicht daran liegt?

Gruß nurfine

#1856

Hallo Jasmin,

ja da hast du wohl recht. Wenn du es jetzt schaffst dann kannst du es auch an jedem anderen Zeitpunkt schaffen.
Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen.

Ach meine Schwiegereltern wohnen auch im Sauerland. Na hoffentlich schneits nicht wenn wir hin fahren.

Frostfreie Grüße
nurfine

#1855

huhu ihr abnehmwilligen=)
ja ich weiß der zeitpunkt ist nicht perfekt=)
aber würde soo gerne bis weihnachten noch etwas abnehmen=)
und dachte wenn du es gerade jetz schaffst dann hast du es geschafft bei den ganzen versuchungen….
lg

hier schneits wahnsinnig=)im sauerland=)

#1854

Hey Jasmin,

las dich mal drücken …. das kennt hier sicher fast jeder solche durchänger!Steigst du wieder neu ein oder machst du einfach weiter über die Weihnachtszeit? Also wenn du nochmal neu einsteigst könnte ich mir auch einen besseren Zeitpunkt vorstellen als zur allgemein essenstechnisch ungünstigsten Zeit. Meine ersten 2-3 Wochen waren auch ganz fies von Hunger geprägt. Dann solltest du vielleicht lieber warten. Da muss man nicht soooo vielen Versuchungen wiederstehen. Aber Kopf hoch du schaffst das schon. Ich drück dir ganz fest die Daumen.

Hallo Salatblätchen,

schön das du auch über die Feiertage dabei bleibst. Da drück uns allen mal die Daumen das wir alle der dicken Weihnachtsgans widerstehen mögen!!!

Gruß nurfine

P.S.: Hier ist totales Schneegestöber!!! Wie sieht es bei euch aus?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 91)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.