Home Forum Erfahrungen während der Sanguinum-Kur Ich bitte um Antwort

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Gitti Gitti vor 4 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Beiträge zum Thema: Ich bitte um Antwort
#6642

Hallo an alle,
Gitti, ich hatte Ihnen in der anderen Abteilung des Forums schon geschrieben – bitte lesen – und bitte melden –
Dann zu dem Tee und Derivatio: Dieses sind nur Mittel, die während der Sanguinum-Kur einzunehmen sind, da sie therapeutische Wirkung haben. Wenn die Nachkur beendet ist, ist auch diese Therapie beendet, sehr wichtig.
Dann noch zu der Frage wegen Langzeitkur: die Langzeitkur ist ein Abnehmen mit einer Injektion pro Woche und einem speziell dafür ausgelegten Ernährungsplan. Hier ist eine Abnahme von ca. 500 g pro Woche möglich.
Dann gibt es bei beiden Kuren (mit 3 oder 1 Behandlungsterminen pro Woche) eine 2-wöchige Nachkur, in der die Ernährung etwas verändert wird und man sich an eine alltagstaugliche Ernährung gewöhnen soll. In der Nachkur nimmt man dann normalerweise nicht mehr ab, es ist die Erhaltungsphase.
Dann gibt es bei jedem Sanguinum-Therapeuten eine kostenlose 6-monatige Betreuung, bei der man 1 x monatlich zur Kontrolle und zum Gespräch zu seinem Therapeuten geht. Dies ist kostenlos und dient der eigenen Überwachung.
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#6641

Hallo an alle,
was kist denn der Unterschied zwischen Nachkur oder Langzeitphase?

danke

#6640

Hallo Gitte, ich nehme meine Tabletten auch weiter, allerdings nur noch 3 x 1 pro Tag. Das hatte der Arzt vorher schon bei mir reduziert.
Die Wirkung ist mir sowieso unverständlich, aber ich bekomme sie auch von meiner Hausärztin verschrieben und schaden können sie ja nicht.
Mein Tee ist bald alle, ich habe 6 Pakete verbraucht. Da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich den erneut bestelle, obwohl ich mich an ihn gewöhnt habe, täglich zum Mittagessen, gesüsst mit Stevia.
Ich bin allerdings auch Teetrinker, von daher ist mir das auch nicht so schwer gefallen, wie hier einigen Kaffeetrinkern.

#6639

HAllo Gitti,
ich bin zwar nicht das Team,aber ich bin in der Langzeitphase. Die Tabletten werde ich auch nach der Kur weiternehmen.Jedenfalls hat mein Apotheker gesagt als Kur völlig o.k.

#703

Liebes Sanguinum -Team,
leider habt Ihr meine Mail vom 21.04. noch nicht beantwortet und schon wieder habe ich eine Frage: da meine HP ihre Praxis aufgibt und der nächste HP mit Sanguinum Erfahrung ca. 30 km entfernt ist (habe kein eigenes Auto und muss zwischendurch auch mal arbeiten) wende ich mich an Euch. Ich habe noch 3 Spritzen zu bekommen und werde diese jeweils einmal in der Woche nehmen. Leider habe ich keine Möglichkeit weitere Spritzen zu erwerben, also werde ich ohne Spritzen meine “Kur” fortführen. Meinen Sanguinum-Tee habe ich bereits in der letzten Woche abgesetzt. Wie ist es mit den Derivatio-Tabletten? Darf ich diese bis zum Erreichen meines Wunschgewichtes (noch 7 kg) weiternehmen? kann ich auch wieder mit dem Tee beginnen? Wäre schön, wenn ich Hilfe bekommen würde damit ich mit ruhigem Gewissen weitermachen kann.
Einen schönen Tag
Gitti

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.