Home Forum Willkommen bei Sanguinum Ich bin neu und hab einige Fragen :-)

Dieses Thema enthält 38 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von TinaHi87 TinaHi87 vor 5 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)

Beiträge zum Thema: Ich bin neu und hab einige Fragen :-)
#5800

Hallo Nane,
tja, die Kopfschmerzen am Anfang der Kur können durch die Ausleitung kommen. Es ist aber meistens nur 1 höchstens 2 Tage. Bei Ihrer Migräne würde ich auch Ihren Therapeuten fragen, es gibt so viele Möglichkeiten der Behandlung und wir haben Erfahrung damit.
Übrigens haben wir doch auch einige Kohlenhydrate in dem Kuressen, z.B. im Knäckebrot und im Gemüse. Den meisten Patienten hilft es, warmes Gemüse zu essen oder sich eine Quarkspeise anzurühren und die immer im Kühlschrank parat zu haben. Die kann man ohne Probleme immer auch zwischendurch oder abends essen, wenn man auf KH Gelüste bekommt.

Und hier ist dann auch die Antwort an Tina:
Die Quarkspeise kann mit Wasser und flüssigem Süßstoff cremig gerührt werden, etwas Obst dazu z.B. Himbeeren, Apfel usw. und ab in den Kühlschrank. So schmeckt er allen Patienten bestens und man hat was im “Notfall”.
Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten der Zubereitung im Sanguinum-Kochbuch.
Quark hat nun mal 4 x mehr Eiweiß als Joghurt und ist deshalb zu bevorzugen, damit die Muskelmasse erhalten bleibt. Wichtig auch nach dem Sport, immer ein Schüsselchen Quarkspeise essen als Extraportion :wink: .
Alles Gute weiterhin,
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#5799

Huhu.
Ja mein erster Tag war ganz ok. Auf dem Geburtstag habe ich nichts gegessen und nur Wasser getrunken. :-)
Ich darf eigentlich recht viel am Tag essen. Ich hab nur Angst das ich die Portionen am Tag nicht immer runter bekommen.
Heute habe ich Quark mit Obst gegessen. Quark ist sooo ekelig ohne Zucker. :-D Ich werde morgen mal Naturjoghurt probieren.
Stimmt es das die Diät langsamer geht wenn man naturjoghurt isst anstatt Quark?

#5798

Hallo, Ronja, herzlich willkommen! Ich habe auch schon WW, Glyx, Almased hinter mir. Hat auch immer was gebracht… für eine kurze Weile… :cry: Ich hoffe genau wie du, dass dies jetzt der richtige Weg ist. Drücke dir die Daumen!

Und natürlich Hallo auch an die anderen :) Tina, ich hoffe, dein Tag ist so gut weiter gegangen, wie er angefangen hat! Erzähl mal :-) Hast du den Geburtstag gut “überstanden”? Ich habe in den nächsten Wochen auch einige Termine auf dem Plan….am liebsten würde ich das ganz meiden, aber das geht ja auch nicht immer. Bei einer Freundin habe ich mir überlegt, ich biete ihr an, einen Salat mitzubringen…dann bin ich auf der sicheren Seite ;-))

Mein Tag war nicht so berauschend. Bin mit Kopfschmerzen aufgewacht (habe oft Migräne) und bei Kopfschmerzen brauche ich Kohlenhydrate, sonst fühle ich mich schwach. Bin ich aber gleich morgens dran an der KH-Nadel, komm ich davon schlecht wieder los. Dann kommen die Attacken. Nicht nach Schoki oder so. Aber ich kann kurz nach dem Abendessen gleich wieder ne Schüssel Nudeln verdrücken, kein Problem ;-) Ich wünsche mir so sehr, dass die Spritzen und Tabletten mir helfen, diese Abläufe zu durchbrechen. So habe ich es jedenfalls schon mehrmals bei anderen gelesen, das wäre so so schön, wenn das bei mir auch klappen würde. Ohne KH… ein bisschen Angst habe ich davor, weiß aber aus Erfahrung, dass ich dabei am besten abnehme. Ich ess sie eben nur so gerne, sind für mich auch Seelenfutter. Wie gesagt…ich hoffe auf die Spritzen, dass ich gar nicht erst den Drang kriege…

Ich finde es übrigens schön, dass von Sanguinum auch Nachrichten kommen! Da fühlt man sich gut aufgehoben, wenn Mißverständnisse oder ähnliches gleich korrigiert werden. Danke an das Team!

Soweit für den Moment. Nette Runde hier :D LG, Nane

#5797

Hallo Ronja,
ich möchte gleich einmal darauf antworten, damit es hier keine Zweifel gibt:
Alle Rezepte in unserem Kochbuch sind für die Sanguinum-Kur geeignet. Jeder Patient darf auch eine gewisse Menge (vom Therapeuten bestimmt) an Knäckebrot oder Vollkornbrot essen und diese Menge oder einen Teil davon kann man dann für die Rezepte verwenden.
Und zu dem Süßstoff: Sicherlich können Sie auch etwas Süßstoff in Ihren Kaffee nehmen, auch fettarme Milch mit 1,5 %. Mit Stevia schmeckt es wirklich nicht.
Viel Erfolg und wir beantworten gerne weitere Fragen.
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#5796

Hallo Zusammen,

nach erfolglosen Versuchen mit Almased und WW bin ich durch einen Artikel in unserer Tageszeitung auf Sanguinum gestoßen. Ich habe gestern nun angefangen, meine erste Spritze bekommen und bin sehr gespannt. Dass es dieses Forum gibt, finde ich toll. Ich würde gerne an diesem Austausch teilnehmen.

Ich habe in den letzten 17 Monaten 17 kg zugenommen (von 75 kg. auf 92 kg), die ich nun versuchen möchte, wieder runter zu bekommen. Im Arbeitsalltag muss ich jetzt versuchen, die richtigen Mahlzeiten zu integrieren und die Kantine zu meiden, aber meine Männer wollen ja abends auch noch satt werden. Die dürfen nämlich unter gar keinen Umständen abnehmen ;-) Die bekommen dann die Kohlenhydrate und die Sahnesoße dazu.

Meine HP hat mir geraten, keinen Süßstoff mehr zu nehmen. Aber Stevia im Kaffee finde ich grauenhaft. Da kommt der Lakritzgeschmack richtig durch. In Tee, Quark etc. finde ich das ok. Aber ohne alles kann ich Kaffee auch nicht trinken.

Dieses Kochbuch habe ich mir bei Amazon bestellt. Was mir aufgefallen ist, dass in vielen Rezepten Brotkrumel für die Festigkeit verwendet werden. Ist das ok?

LG
Ronja

#5795

Hallo Rosy,
habe gerade gelesen, daß Sie schreiben, die Rezepte aus dem Sanguinum-Kochbuch sind nicht für Ihre Kur???
Aber sicher doch, alle Rezepte können während der Kur nachgekocht werden. Das Buch ist extra für alle Sanguinum-Kurende erstellt worden. Also gutes Gelingen. :D
Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#5794

Juhu.
Ich habe jetzt mein Frühstück drin und bin pappen satt. Das hatte ich noch nie das ich nach 2 Knäckebrot satt bin. Heute muss ich auf einen Geburtstag. Dort werde ich nur Wasser trinken. Essen werde ich auch nix außer mir wird ein Gemüseteller angeboten. :-D

#5793

Hallo Brilliance,

wusste gar nicht, dass es auch eine CD gibt…….mit Rezepten?
meinst du es macht einen Unterschied ob man die Spritze in den Bauch oder Po bekommt? meine HP meinte es sei egal wo…….

#5792

Also, ich bekomme die 3 Spritzen in der Woche in den Bauch. Das ist die schnelle Variante mit den 3 spritzen.
Ich werde von einem Arzt betreut, der mich vorher auch sehr gründlich untersucht hat und meine Arztberichte des Jahres studiert hat.

Ich zahle alle 2 Wochen, und was bei mir anders ist, ich spritze Montags selber. Ist absolut kein Problem, wenn man genügend Bauchfett hat.
Nur Mittwochs und Freitags fahre ich zum Wiegen und Spritzen in die Praxis und nehme dann Freitags meine Spritze für Montags mit.

Auch das Beratungsgespräch zusammen mit 2 anderen Frauen hat 1 1/2 Stunden gedauert.
Ein Rezeptbuch habe ich nicht, ich habe eine CD bekommen, ohne Zuzahlung.
Aber die meisten Dinge dort drauf mag ich nicht.

An den Tee habe ich mich gut gewöhnt, ich süsse ihn allerdings mit Stevia.
Und da ich kein Wasser mag, darf ich etwas Apfelsaft hinzugeben, aber nur sehr wenig ins Glas. Das macht es erträglicher.

Was das Kochen betrifft, mein Mann ist auch stark übergewichtig und er macht teilweise mit.
Isst jetzt auch vollkornbrot, allerdings zweimal am Tag, nimmt den Frischkäse wie ich und am Wochenende isst er meine Gerichte mit.
Und er hat auch schon ein paar Kilo verloren.

Viel Erfolg allen hier und schön, dass man sich hier wieder austauschen kann, nachdem es hier so ruhig war.

#5791

Hi Nane,
das packst du…..
mir geht es auch nicht anders…habe 3 Männer zuhause , die ich auch bekochen muss und das ist manchmal schon stressig….denn mein Essen wird ja doch anders zubereitet als ihres.
das Buch hatte ich mir auch angeschaut aber da sind auch , glaube ich, viele Rezepte drin, die ich jetzt gar nicht verwenden darf! denn keine Kohlenhydrate !!!!!!!und ich vermisse die sooo sehr.

aber ansonsten ist es ok. Den Tee habe ich mir jetzt über das Internet bestellt, da hatte Brilliance einen tollen link gepostet und gerade habe ich auch die Tabletten im onlineshop bestellt, denn ich habe vorerst mal noch 8 wochen vor mir d.h. ich benötige noch 2×200, da ich 3×2 am Tag nehmen soll.

LG Rosy

#5790

Danke, jetzt habe ich mal eine wirkliche Vorstellung zu den Kosten! Und bei dem Frühstück mache ich einfach mal mit, habe ich alles da :)

Hallo, Rosy, da hast du recht: ich hätte nie Lust auf eine Weightwatchers-Gruppe oder so, aber sich hier auszutauschen kann nur helfen. Ich bin ja noch nicht so richtig im Club, stimme mich aber schon entsprechend ein. Ich denke, die Woche bis zu meinem Termin einfach weiter zu machen wie sonst, ist auch Quatsch. So unter dem Motto “Eine Woche kann ich nochmal….” Ich fange deshalb schon mal ohne die Spritzen an, meine Ernährung umzustellen. Gehe mal davon aus, dass das Buch gute Anregungen hat. Schwierig wird für mich sicher, dass Mann und Sohn nicht wirklich scharf auf Gemüse und so sind. Also heißt es vielfach sicher, doppelt kochen. Oder irgendwas zusätzlich. Klar kriegen die beiden auch Gemüse. Aber ein Salat läuft bei meinem Mann zB nicht unter einer “richtigen Mahlzeit” :lol: Aber das wird sich schon finden.

Ich wünsche uns allen ein gutes Gelingen und freue mich, von euch zu lesen! LG, Nane

#5789

Hallo Tina ,Hallo Nane

willkommen im “CLUB”……
ich drücke euch ganz dolle die Daumen…ich bin seit 04.12.2013 mit dabei und freue mich rießig , dass es jetzt mal etwas lebendiger wird hier im Forum. Ich denke so ein Austasuch von Tips und Erfahrungen ist bestimmt sehr hilfreich auf unserem Weg….

ciao
LG Rosy

#5788

Hey.
Bei meinem Heilpraktiker kostet eine Spritze 30 €. Das Kochbuch kostet 12 €. Der Tee den es bei meinem Heilpraktiker jetzt auch zu kaufen gibt kostet 8,50 €. Die Tabletten muss man sich in der Apotheke kaufen. 200 Stück kosten 21,50 €. Davon nimmt manttäglich 3 Stück. Tee musst du am Tag einen halben Liter trinken.
Die Spritze kommt in den Popo. :-)
Morgen früh gibt’s Knäckebrot mit Frischkäse oder gekochtem Schinken oder Lachsschinken.
Liebe Grüße :-)

#5787

Hallo, Tina,
Super, das hört sich gut an! Bin wirklich sehr gespannt, wie gesagt, ich hoffe, ich kann direkt nächste Woche starten…

Sag mal, Tina, wohin wird eigentlich gespritzt? Ich merke, so ganz schlau bin ich doch noch nicht :wink:
Wöchentlich Zahlen käme mir entgegen, alles auf einmal ist bestimmt happig. Das geht doch sicher nach Anzahl der Spritzen?

Habe mir auch schon das Sanguinum-Kochbuch bestellt, das müsste morgen kommen. Dann kann ich ja vielleicht schon mal ein bisschen danach kochen. Keine Ahnung, ob da auch was über die Methode erklärt wird, oder ob das nur Rezepte sind. Aber ihr seht, ich bin ungeduldig :roll:

Was gibts denn morgen zum Frühstück ? LG Nane

#5786

Huhu Nane!
Ich habe selber entschieden, wann ich Starten will. Aber mein Heilpraktiker hat auch gesagt, das er vor Weihnachten keine Kur mehr starten wird. Daher passte das jetzt sehr gut. Neues Jahr, neues Glück. =)
Ich bin sooo happy das ich es endlich geschafft habe das richtige zu finden was mir dauerhaft hilft abzunehmen.
Ich zahle immer 1x in der Woche. Man kann bei meinem Heilpraktiker aussuchen wie man zahlen mag.
Wie ich abnehmen will weiß ich noch nicht. Ich bekomme jetzt diese und nächste Woche 3 Spritzen und danach dann nur noch eine. Aber so sicher bin ich mir noch nicht. =)
War gerade einkaufen und ich habe noch nie eingekauft ohne das ich nicht durch den Süßigkeitengang gegangen bin. =)
Freue mich morgen auf meinen Start. =)

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.