Dieses Thema enthält 28 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Sanguinum Sanguinum vor 7 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)

Beiträge zum Thema: Generelle Tipps
#1727

:cry: :cry: Hy Habe da mal eien Frage…
Ist das so ein optimaler Ernährungsplan???
Morgens 300gramm Obstsalat
Mittags 300 Gemuese 150gramm Eiweiss
Abends 2 Knäcke ,Gemüse ,Eiweiss

oder ist es falsch abneds die 2 Knäcke zu essen??Liebe Grüsse Jessi

#1726

Genau, dranbleiben ist die Devise, sehr gut! Die Werte sind auch manchmal etwas verwirrend, da das Wasser schwankt. Leider sehen die meisten Waagen Wasserverlust auch etwas als Muskelverlust an – das rechnen die Sanguinum-Partner aber im Kopf wieder dazu. Also wenn z.B. 500g Wasser weg sind, muss man die im Kopf bei den Muskeln wieder dazurechnen und beim Fett abziehen, um den Fehler der Waage auszugleichen. und dann sieht man wahrscheinlich, dass doch Fett weniger ist, das wurde nur durch das Wasser getäuscht.
Aber auch generell: Der Körper ist keine Maschine, bei der es linear abläuft, es geht immer etwas Achterbahn, auch wenn man alles richtig macht.

Das Wichtigste ist aber, immer zu kontrollieren, ob man alles richtig macht, es können auch Fehler dabei sein, ohne dass man es weiß. Daher sollte man in solchen Phasen immer Ernährungsprotokolle über 3-5 Tage ausfüllen und mit dem Sanguinum-Partner besprechen. Als Rückhalt senden die Partner auch manche Protokolle per Fax an uns als Zentrale, damit wir noch einen Blick darauf werfen.

Das ist ganz wichtig! Auch zur Bewußtmachen, aber besonders schade wäre es, wenn sich die ganze Kur 1, 2 kleine Fehlerchen durchziehen und am Ende hat man nur 5 kg in 6 Wochen abgenommen, dabei hätten es 8 sein können, wenn man die Fehler mittels Ernährungsprotokoll gefunden hätte. Das mit dem Protokoll sollte jeder gerne öfter machen!

#1725

Okay, vielen Dank.
Naja, nicht wirklich.
Bin nun seid 2 Wochen wieder dabei.
In der ersten Woche sind direkt 3.2 Kg gepurzelt, in der 2. Woche habe ich dafür leider garnichts abgenommen, auch kein Fett, die Werte sind alle gleich geblieben, das ist natürlich etwas deprimierend, vorallem weil´s im Moment mit dem Hunger nicht so toll aussieht…aber ich bleibe weiterrhin stark, auf dass sich bald Erfolge blicken lassen.

#1724

Grundsätzlich gehören die Oliven nicht zur “Empfehlen”-Liste.

Weiterhin viel Erfolg, läuft es denn gut??

Nikolaj Lange

#1723

Hallo,
Darf man eigentlich Oliven essen?

#1722

Mit Mineralwasser ist Sprudelwasser gemeint? Stilles Mineralwasser ist ja perfekt und wenn es um Wasser mit Kohlensäure geht, ist es nicht verboten – jedoch ist stilles Wasser die bessere Wahl, z.B. da man mehr auf einmal davon trinken kann und außerdem kann kohlensäurehaltiges Wasser zur “Versäuerung” des Körpers beitragen und auch Mineralien entziehen.

#1721

Guten Morgen,
ich habe mal eine Frage und zwar würde ich gerne wissen, warum man kein Mineralwasser trinken darf.
Danke!
Liebe Grüße

#1720

Hallo Ka,

generell so lange, wie man in der Kur ist, incl. Nachkur. Wenn der Sanguinum-Partner vor Ort nicht etwas anderes sagt.

#1719

Hallo,

wie lange soll man die Derivatio-Tabletten benutzen?

LG Ka2011

#1718

Am besten auch vor Ort mit dem Sanguinum-Partner besprechen. Wir kennen hier ja die ganze Situation nicht, daher kann man aus der Ferne nichts Abschließendes sagen. Aber dafür sind die Ansprechpartner ja da :-)

#1717

ALso ist es zuviel was ich trinke?
Besser 2.5 anstatt 4 Liter?

#1716

Ja, das ist schon sehr viel, über 4 l.
2,5 reichen (außer, Sie schwitzen mit z.B. 1, 2 Stunden Sport am Tag, dann brauchen Sie natürlich entsprechend mehr Wasser).

#1715

DAnke für ihre Antwort,
Ich habe heute erstmal einen arzttermin.
Ich trinke 1 Tasse entkoffeinierten Kaffe 1liter gruenen Tee und 3 Liter Wasser am Tag.
Keine Suessen Getränke!
Das dürfte doch allemal reichen oder?
Mal schauen was der Arzt heute sagt.
Liebe Gruesse

#1714

Hallo Pink Kitty,

danke und Sie hatten hoffentlich auch Frohe Ostern!
Schwindelanfälle kommen normalerweise während der Sanguinum-Kur überhaupt nicht vor und aus der Ferne können wir dazu leider gar nichts sagen. Aber dafür ist ja der Sanguinum-Partner vor Ort da, der als Arzt oder Heilpraktiker nach der Ursache schauen kann. Bitte sprechen Sie das auf jeden Fall an, damit er mittels Fragen, Ernährungsprotokoll und weiteren Untersuchungen herausfinden kann, woran es liegt. Dann kann die Ursache behoben werden.
Eine Frage von hier aus: Trinken Sie genug, also 2,5l Wasser, Tees etc. (z.B. Gemüsesäfte – nicht Cola)?

Viele Grüße

Nikolaj Lange

#1713

Hallo Sanguinum Team und frohe Ostern,
seid ca. 1 Woche habe ich immer wieder schwindelanfälle, aber jetzt am wochenende ist es sogar bis zum erbrechen gekommen.
Normalerweise isst man ja dann was süßes oder trinkt cola.
was kann ich dagegen tun?
kann das mit dem wenigen essen und dem warmen wetter zutun haben?

Danke und liebe Grüße

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.