Home Forum Erfahrungen während der Sanguinum-Kur Fragen,Fragen,Fragen

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Chris Chris vor 6 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Beiträge zum Thema: Fragen,Fragen,Fragen
#1345

Kurze Info zur roten Bete:
Frische und vakumierte rote Bete paßt hervorragend zum Sanguinum-Plan. Im Glas ist sie in der Regel sauer-süß eingemacht, sprich gezuckert und gehört somit gestrichen.

Ich persönlich mag sowohl die eingeschweißte als auch die frische Bete (dann als super fein geraspelte Rohkost) mit folgender Kombination:
rote Bete (gekochte in dünne Scheiben, rohe super fein geraspelt)
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer
frisch geriebenen Meerettich (geht auch aus dem Glas, aber frisch ist unschlagbar).
Wenn der Plan es zuläßt: etwas Rapsöl dazu.

Mir schmeckt es super – hoffe Ihnen auch
Guten Appetit

#1344

sehr gut … danke … schon gekauft … :mrgreen:

#1343

also schmecken nach rote beete, nicht so süß wie aus dem glas, hab mir eine kugel in den salat geschnitten :) lecker
dazu etwas joghurtdressing, selbstgemixt *yummy*

#1342

mmmh … vor denen habe ich auch schon gestanden und überlegt … :wink: berichte doch mal, wie die schmecken … :mrgreen:

#1341

dann dürfte ja nichts gegen die vakuumverpackte rote Beete sprechen :D

#1340

ich glaube schon, aber nicht die im glas, sondern frische rote beete … :D

#1339

Dürfen wir eigentlich rote Beete ??? Ich hab nichts darüber im Buch gefunden *grübel* Würd mir die gerne mit den Salat machen :)
Die fällt doch unter Gemüse …

#1338

Hallo Chris

es kann uns mit Hilfe dieser tollen Kur nicht schnell genug gehen…. Doch dürfen wir nicht vergessen, dass eigentlich ein Kilo pro Woche schon genug ist. und vielleicht will dein Körper einfach nicht mehr als 1kg pro Woche abgeben… dafür kannst du es dann auch gut halten.

Geduld ist auch nicht meine Stärke!! aber ich bin dabei es zu lernen.. Zuerst mit meiner Gesundheit und jetzt mit der Abnahme.

Gib nicht auf, freue dich doch an den Kilos, die du schon mal weniger hast und nimm halt pro 100 g was du verlierst.
Ohne die Spritzen wärst du wohl nicht bei dem Gewicht, wo du jetzt bist. Umso mehr du auch schreibst, dass du schon viele Diäten ausprobiert hast….. der Stoffwechsel muss da wieder einiges lernen!!!

also: Kopf hoch, machs gut! und viel Mut für die Fortsetzung

#1337

Hallo Chris!!!

Bei mir ist es genauso!! Bin allerdings schon fast drei Monate dabei und habe bisher mal gerade sieben kg abgenommen. Seit fast vier Wochen nehme ich gar nichts mehr ab, zwar nicht zu, aber halt auch nicht ab. Ich halte mich an den Plan und sündige nicht – in den letzten Tagen ab und zu – habe ich meiner HP aber gleich gebeichtet. Ist nicht soooo schlimm, meint sie, aber ich bin langsam gefrustet und auch sie ist ratlos. Ein großes Blutbild wurde bereits gemacht, ausser meiner Schilddrüsengeschichte, die bekannt ist und richtig eingestellt wurde, ist alles in Ordnung.

Ich habe mir nun die Frist gesetzt: bis 08.05. muss sich was getan haben, sonst beende ich die Kur definitiv. Mache dann erstmal eine lange Pause und fange evtl. dann wieder an.

Wann musst du wieder hin?

LG

#1336

Hallo Chris,

hast du ein großes Blutbild machen lassen bevor Du mit Sanguinum angefangen hast ?

Es hört sich für mich so an, als wenn vielleicht deine Schilddrüse gar nicht in Ordnung ist. Kann das sein. Ich finde es schon komisch, dass du so unter dem Durchschnitt der Gewichtsabnahmen liegst. Gerade wenn du sagst, du kommst mit dieser Ernährung gut klar.

Schau dir noch mal dein Blutbild an – meine Idee dazu

#1335

Hallo!
Danke für die Antwort. Also ich bin bei einem HP. Ich habe ihn natürlich auch schon angesprochen, aber seiner Meinung muss man halt Geduld haben.
Ich bin auch schon geduldiger geworden und baue auf die Langzeitabnahme, Mir fällt die Ernährungsweise auch gar nicht schwer und irgendwann erreiche ich mein Ziel 70 KG, jetzt noch 79 KG, ehemals 85 Kg.

Chris

#1334

Hallo Chris,
hab leider auch keine Antwort für dich außer dass es auch bei mir stark schwankt was die Fett- und Wasserwerte anbelangt. Vielleicht braucht einfach dein Stoffwechsel länger um sich auf alles einzustellen??
Bist du bei einem Heilpraktiker oder wo machst du die Kur? Kann dir dein Therapeut da nicht weiterhelfen oder zumindest erklären?
Hast ja aber schon ganz schön Gewicht verloren, toll!

#255

Hallo liebe Sanguiniker!

Bin seit 12 Wochen dabei, erst 8 Wochen intensiv und jetzt Langzeit.
Habe bis jetzt 6,9 kg Fett abgenommen, also nicht so berauschend viel, war halt auch sehr diätgeschädigt.
Mein Problem besteht darin, das mein Wasserhaushalt sehr unbeständig ist. Ich lagere einfach viel Wasser in den Zellen ein, mein Grundgewicht ändert sich fast nicht, obwohl ich Fett abgenommen habe. Kann mir das jemand erklären? Habe zum Beispiel in der letzten Woche 800 g Fett abgenommen, aber 900 g Wasser zugenommen. Igendwie komisch, finde ich.
Kann ich da was machen?

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.