Home Forum Abnehm-Tagebücher Fange ich jetzt auch an ?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Iri Na Iri Na vor 3 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Beiträge zum Thema: Fange ich jetzt auch an ?
#7254

So, heute hatte ich mein Info-Gespräch. Freitag bekomme ich meine erste Spritze und erfahre dann auch, wieviel Eiweiß, Obst und Gemüse ich essen soll. Bin schon ganz gespannt !

#7253

Hallo Iri Na, also meine HP hat zu mir gesagt, die Eiweißmenge und auch die Gemüsemenge ist Pflicht. Beim Obst kann es auch weniger sein. Aber ich denke, manchmal sind da von HP zu HP auch Unterschiede. Ich merke auf alle Fälle, wenn ich nicht genügend Eiweiß zu mir nehme, dass die Abnahme nicht so gut funktioniert.

Liebe Grüße

Katharina

#7252

Muss ich eigentlich diesen Schlemmertag einlegen, bevor es richtig losgeht ? Ich esse ja schon seit einer Woche nach dem Sanguinum-Kochbuch und komme gut damit zurecht, gut, ich kenne meine Mengen noch nicht, die ich essen darf, aber esse halt nur erlaubte Lebensmittel. Durch meine Erkältung habe ich zur Zeit eh kaum Hunger, wie man an der Waage sehen kann.
Und muss ich eigentlich die Mengen an Obst und Gemüse aufessen, oder sind das Maximal-Angaben ?

#7251

Meine Erkältung wird immer schlimmer … Ich hoffe, das verzögert meinen Start nicht. Aber ich bin ja am Montag dann eh bei meiner Ärztin, dann kann sie sich das auch gleich anschauen.

Das ist natürlich Quatsch, aber so langsam habe ich das Gefühl, mein Körper wehrt gegen alles, was gesund ist. Ich will endlich wieder anfangen zu walken und werde prompt krank. Ich will abnehmen und werde prompt krank. Das ist nicht das erste mal ! Derzeit stehe ich mit meinem Körper auf Kriegsfuß. :evil: :cry: :shock:

#7250

Hallo Iri Na,
schön, dass Sie mit der Sanguinum Kur anfangen wollen und Sie werden diese Entscheidung sicher nicht bereuen.
Der erste Tag ist immer noch ein “Schlemmertag” und Sie dürfen noch alles Essen was Sie möchten. Dann geht es am zweiten Tag mit dem Ernährungsplan Ihres Therapeuten weiter. Sie können sich auch viele Rezepte auf unserer Seite anschauen und werden feststellen, dass es Ihnen auch viel Spass macht Ihre Ernährung umzustellen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!
Liebe Grüße
Barbara vom Sanguinum Team

#7249

Mist, jetzt hab ich mir doch tatsächlich eine Erkältung eingefangen … Dabei wollte ich heute morgen eigentlich walken gehen, aber mit dem Brummschädel lasse ich das heute lieber. Hoffentlich bin ich die Erkältung schnell wieder los. Am Dienstag feiern wir den Geburtstag meines Sohnes. Da muss ich fit sein.

Aber jetzt erst mal lecker Frühstück. Quark mit frisch gepresstem O-Saft und Kiwi … :D :D

Ich bin schon ganz gespannt auf Montag, da habe ich endlich mein Gespräch mit meiner Ärztin … Aber ich bin ja eh schon überzeugt und werde anfangen. Hoffentlich so bald als möglich !!

Kann ich eigentlich dann auch gleich am Beratungsgesprächs-Tag anfangen ?

#7248

Soooohoooo … Da ich davon überzeugt bin, dass ein bissi Sport beim Abnehmen nicht schaden kann, bin ich heute morgen gleich mal mit meinen Walking-Stöcken losmarschiert … Ich wusste schon gar nicht mehr, wie gut man sich fühlt, nachdem man sich bewegt hat :P

#7247

So, heute war ich bei meiner Hausärztin zum Belastungs-EKG. Alles in Ordnung, Blutwerte auch ok, Zucker, Cholesterin, Leber- und Nierenwerte, alles einwandfrei, lediglich meine normalerweise unterfunktionierende Schilddrüse bewegt sich derzeit in Richtung Überfunktion :shock:

Nachdem wir nun also keine Ursache für meinen Bluthochdruck gefunden haben, war klar was kommt. Meine Ärztin hatte es ja beim letzten Mal schon angedeutet, dass sie sich noch über mein Gewicht mit mir unterhalten wollte. Allerdings war ich ja nun gut vorbereitet und habe sie gleich auf Sanguinum angesprochen. Montag habe ich den Termin für das Infogespräch und die Messungen.

Bin mal gespannt.

#7246

@iri Na
Ich finde auch, das ist ja optimal :!: dass Deine Hausärztin die Sanguinum-Kur anbietet und wenn ich an Deiner Stelle wäre würde ich das auf jeden Fall bei ihr machen. Ich bin nach wie vor immer noch begeistert von der Kur und bin immer noch hochmotiviert und komme mit allem gut zurecht – natürlich muss man auch diszipliniert sein und ich denke, dass Du das in Anbetracht Deines Gesundheitszustandes bestimmt auch sein wirst —->> mit den Spritzen schaffst DU es auch :lol: :lol:
Ich habe auch schon alle Diäten durch, einschließlich WW und frage mich immer noch warum ich mich so lange herumgequält habe und bin unheimlich froh Sanguinum für mich entdeckt zu haben !!! :lol:

Ich bin schon gespannt wie Du Dich entscheidest :wink:

Ganz liebe Grüße :D

#7245

Hallo Iri Na,

besser als in Ihrem Fall kann es doch gar nicht sein – Sie haben mit Ihrer Hausärztin auch gleich eine Sanguinum-Therapeutin, die Sie schon kennt und noch nicht einmal mehr eine Anamnese machen muß. Jede Patientin bekommt von der Sanguinum-Therapeutin eine kostenlose Beratung über die Sanguinum-Kur und eine Körperanalyse. Aus Erfahrung mit vielen, vielen Patienten kann ich nur sagen, daß der Bluthochdruck mit abnehmenden Gewicht sich meistens wesentlich verbessert.
Fangen Sie mit einer ausführlichen Beratung an und sagen Sie Ihrer Therapeutin gerne, daß wir hierüber uns schon ausgetauscht haben.
Viel Erfolg, Ilka-Angelika Lange vom Sanguinum-Team

#780

Ich habe in den letzten Wochen ziemliche Probleme mit zu hohem Blutdruck gehabt, bei einem Wert von 180:116 bin ich dann beim Notarzt aufgeschlagen, der mir Tabletten und ein Notfallspray verordnet hat. Die Tabletten helfen gut, das Spray habe ich zum Glück noch nicht gebraucht. natürlich war ich dann bei meiner Hausärztin um mich richtig durchchecken zu lassen und zu schauen, ob wir eine Ursache für den zu hohen Blutdruck finden. Bisher hatte ich immer eher niedrigen Blutdruck.

Die Untersuchungen sind noch nicht ganz abgeschlossen. Nächste Woche muss ich noch zum Belastungs- und Ruhe-EKG. BEI MEINEM Besuch bei ihr, hat sie natürlich auch mein Übergewicht angesprochen und dass sie sich darüber gerne später auch noch mal mit mir unterhalten möchte. Was das angeht, bi ich emotional gerade ziemlich empfindlich, denn es ist ja nicht so, dass ich nicht schon vieles ausprobiert habe. Bisher allerdings immer nur mit kurzfristigem Erfolg.

Bei einem nächsten Besuch habe ich dann eine Broschüre über die Sanguinum -Kür bei ihr in der Praxis gefunden und festgestellt, dass sie mich da sogar begleiten kann, weil sie auch Sanguinum – Therapeutin ( oder wie immer sich das nennt ) ist.

Jetzt habe ich mal versucht, mich im Vorfeld ein bissi schlau zu machen, was das genau ist, aber so wirkliche Infos findet man ja nicht im Netz, klar, es soll ja auch Geld damit verdient werden. Nicht falsch verstehen, ich bin gerne bereit, das Geld auszugeben, wenn ich dadurch Gewicht verlieren kann. Allerdings hätte mich zum Beispiel mal interessiert, wie sich die Spritzen zusammensetzen. Was ist da drin ?

Parallel habe ich im Internet die Adipositas – Kür gefunden. Die sich für mich schon ziemlich ähnlich anhört …

Kann mir jemand sagen, wo die Unterschiede liegen ? Tendenziell würde ich das schon lieber bei meiner Hausärztin und betreut machen, da ich immer auch so ein bisschen kontrolliert werden brauche. Aber dennoch würde mich das einfach mal interessieren. Die gleiche Fragen werden ich meiner Ärztin auch stellen, wenn ich das nächste Mal da bin, aber vielleicht kann mir hier ja schon vorher jemand ein paar Infos geben.

Zu mir, ich bin 44 Jahre alt und habe bei 170 cm. in der Spitze 120 Kilo gewogen, habe dann mit Fasten und WW gut abgenommen (Tiefstwert 72 Kilo). Wurde dann aber direkt schwanger, bevor sich mein Körper an das neue Gewicht gewöhnen konnte. APrompt habe ich kräftig zugenommen. Mit jedem meiner Kinder habe ich 10 Kilo mehr behalten, so dass ich jetzt seit Jahren bei rund 100 Kilo stehe … Mal mehr mal weniger, je nachdem, ob ich gerade mal wieder Versuche abzunehmen oder nicht …

Der Bluthochdruck allerdings war ein Schuss vor den Bug … Jetzt muss was passieren …

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.