Home Forum Willkommen bei Sanguinum Erlaubte Spaghetti am Valentinstag!

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Henny Henny vor 4 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Beiträge zum Thema: Erlaubte Spaghetti am Valentinstag!
#6288

Liebe Henny,

eine klasse Idee :)

Ich hatte zum Glück diese Gelüste noch nicht :)

Wobei ich mir am Dienstag die Gefüllten Paprika aus dem Sanguinum Kochbuch gemacht habe und anstatt Reis, wie ich es sonst mache, Hüttenkäse zur Hackfleischfüllung getan, das war richtig lecker :-)
Habe mir dann die übrige Sosse in Tupper abgefüllt und diese als Suppe abends getrunken, das war richtig lecker :)

Liebe Grüße

Silke

#6287

Hallo Henny,
deine Idee ist ja prima. Ich esse auch so gerne Pasta. Werde ich am Wochenende gleich ausprobieren, :D
Danke Gitti

#653

Hallo zusammen!

Geht es euch auch so wie mir an einem Freitag? Die Woche ist vorbei, jetzt ein schönes Essen für die Familie zubereiten und zurück lehnen. Das mit dem Lehnen klappt ja, aber mit dem Essen zubereiten, da sind wir doch etwas eingeschränkt! Ich stand vor einer Stunde vor meinem Kühlschrank. Raus schauten nur Gemüse und Rinderhackfleisch und rein schaute eine nach Spaghetti lechzende Henny.

Da kam ich auf folgende Idee:

150 g Rinderhack, 1 kleine Zwiebeln, Gewürze nach Geschmack mischen und ein roter Spitzpaprika füllen, anbraten und in pürierten Schältomaten garkochen. Eine Karotte, eine Petersilienwurzel und eine kleine Zuchini (300 g zusammen) mit einem speziellen “Julienne-schneider ” der Länge nach schälen. Dabei kommt ein ansehnlicher Berg Gemüse-Spaghetti zusammen. Die “Spaghetti” in Salzwasser blanchieren. Bitte auf die Garzeit der verschiedenen Gemüse achten. Ich habe sie nacheinander (nicht zu weich) abgekocht. (Wer den Julienne-Schneider nicht kennt, gibt den Begriff im Internet ein. Da gibt es genügend Abbildungen. gibt es für 5 -6 EUR)

Das Ganze schön auf den Teller angerichtet und ich habe genussvoll meine Spaghetti zu mir genommen. Man glaubt es nicht, wenn man das Gemüse in anderer Form zubereitet hätte, wäre es nicht so lecker. Aber das Unterbewußtsein sagt “Spaghetti”, dann schmeckt es viel besser.

Wer von euch hat noch solche Tricks? Viel Spaß beim Nachkochen!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.