Home Forum Abnehm-Tagebücher 26 kg to Go

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Anonymity Anonymity vor 5 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)

Beiträge zum Thema: 26 kg to Go
#5748

Hallo,
ich schließe mich Brilliance an und würde mich auch rießig freuen hier im Forum mehr kontakt zu den anderen, die länger dabei sind, zu haben. Das war auch der Grund weshalb ich mich registriert habe allerdings habe ich gemerkt , dass plötzlich keine neuen Einträge mehr kamen…sehr sehr schade.

LG Rosy

#5747

Hallo Maiti und Kugelblitz,

warum berichtet ihr nicht weiter. Lasst uns doch mal etwas Leben hier ins Forum bringen und uns weiter austauschen.

Ich bekomme übrigens bei jedem Wiegen (also immer Mittwochs und Freitags, Montags spritze ich selber) einen Ausdruck mit allen Werten.
Gemüse und Salat darf ich unbeschränkt essen, aber so viel schaffe ich nun auch nicht.
Ich habe auch nur manchmal Probleme mit dem Eiweiß, dass ich das etwas überschreite. Und ich bekomme beim besten Willen keinen Frischkäse mit 0,1 % herunter.
Mein Arzt sagte mir aber, alles unter 17 % ist zu tolerieren, auch beim festen Käse, wenn ich den möchte.
Obwohl das ja seltsam ist, da ich ja absolut keine Milch trinken darf, und Käse ja ein Milchprodukt ist.

Bitte, schreibt doch weiter, wir würden uns freuen.

#5746

Hallo Kugelblitz,

Du hattest recht, Forelle ist nicht vorgesehen. Die Krankenschwester meinte aber, wenn ich mir das mal gönne, soll ich es wenigstens geniessen, nicht bereuen und dann wieder zur Tagesordnung übergehen…
Zu meiner Person: Ich bin weiblich, demnächst 54 Jahre alt und habe Gewichtsprobleme seit ich denken kann.
Dieses Programm habe ich am Montag, den 06.11.2013 mit 89,7 kg bei 160 cm Größe begonnen. Jetzt liege ich bei 85,6 kg und fühle mich damit schon wohler.
Wenn ich auf 75 kg kommen sollte, möchte ich versuchen, das Gewicht zu halten. Sollte das klappen, würde ich schon gerne noch was weghaben.
Wo möchtest Du denn hin vom Gewicht her?
Ich denke, mit dem Gewicht, mit dem man sich am Wohlsten fühlt, sollte man aufhören.
Also ich denke, ich brauche keine Model Figur mehr ( die ich sowieso noch nie hatte…)

Gruß Maiti

#5745

Nein, in der Haltephase bin ich noch nicht, ich mache noch eine gute Woche die “schnell” Abnahme und Wechsel dann in die Langzeitabnahme, da bekomme ich wöchentlich nur noch eine Spritze, darf dann etwas mehr Gemüse und Obst essen und es ist viel günstiger, denn meine Ersparnisse sind aufgebraucht, aber mein Gewicht noch viel zu hoch. Ich denke, ich werde dann langsamer abnehmen, aber ich hab ja auch nicht so schnell soviel zugenommen.

Gesündigt hab ich auch schon, und das ganz ordentlich, bei uns war Kirmes und dort mußte ich unbedingt hin, es gab ein Hot Dog, mit alles drum und dran, dann noch Backfisch im Bierteig mit Remulade und für Zuhause noch eine kleine Tüte Mandeln und 3 Moccanegerküsse. Abgenommen hab ich trotzdem. Ich muß dazu sagen, das mein Wiegetag der Montag ist und ich direkt nach dem Wiegen auf der Kirmes war, da hatte ich dann ja noch eine Woche Zeit um alles wieder ins Lot zu bekommen. Ich war aber auch schon ein Wochenende mit meinen Kolleginnen auf Norderney, dort konnte ich mich leider auch nicht zurückhalten, hab aber trotzdem am Montag 200g abgenommen. 2 mal hatten wir auch keine Lust zu kochen und da gab es dann eine Pizza. Ich denke, das muß auch mal sein, denn so ist das Leben. Sicherlich hätte ich ohne meine Sünden schon mehr abgenommen, aber ich bin auch so sehr zufrieden. Eins sollte man beim Sündigen allerdings bedenken, es muß eine absolute Ausnahme sein, denn wir wollen ja alle abnehmen und gesünder werden, oder?

Das mit der Forelle interessiert mich total, da hätte ich mal einen anderen Geschmack, freu mich, wenn du dich wieder melderst.

Kugelblitz

#5744

Hallo Kugelblitz,

danke für Deinen Rat. Du hast ja schon kräftig abgenommen!! Hast Du noch nie gesündigt und wenn doch, hattest Du dann einen Stillstand?
Zum geräucherten Forellenfilet: Ich habe zuvor mit einem ähnlichen Programm schon mal abgenommen und da durfte man als einzigen geräucherten Fisch Forelle essen, das habe ich einfach so übernommen. Ich werde aber meine Ärztin fragen und sage es dann hier auf der Seite.
Ich wünsche Dir ebenfalls gutes Gelingen, aber Du bist bestimmt schon in der Haltephase, oder?

Gruß Maiti

#5743

Hallo Maiti,
Ich bin am 16.09. gestartet und fühle mich nach wie vor super. Am Anfang hatte ich auch immer etwas Hunger, aber das vergeht. Es sei denn, du hast einen Darmpilz, dann bleibt das, wenn du nichts dagegen tust. Zu deinem Essen ist nichts einzuwenden, nur ich weiß nicht, ob die geräucherte Forelle richtig ist, soweit ich weiß darf man nichts geräuchertes!

Ich persönlich esse nur 3 Mahlzeiten, Frühstück so wie du, Mittags 250 g Quark mit 250g Obst und 250g Gemüse, meistens Coctailtomaten. Abends 125g Fleisch oder Fisch mit Gemüse, oder Salat. Beim Salat guck ich auch nicht auf die Grammzahl, aber das gekochte Gemüse Wiege ich ab. Sollte ich zwischendurch dann doch etwas Appetit bekommen, gibts Rohkost.
Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen

Kugelblitz

#5742

Hallo Anonymity,
ich bekomme meine Auswertung morgen zum Vergleichen. Ich kann erst dann etwas dazu sagen.
Heute habe ich einen Sch… Tag. Ich habe soeben für unser Geschäft Torten und Kuchen gebacken und leider genascht… Jetzt ärgere ich mich über mich selbst.
Jetzt schreibe ich Dir mal einen Tag, wie ich esse, wenn ich nicht so blöd bin wie heute. Morgens 2 Scheiben Knäckebrot mit 20 g Frischkäse 0,2 %.
Später 1 Mandarine (50 g). Zu Mittag 150 g Pute geschnetztelt gebraten mit Zucchini, Karotten, Paprika, Tomate, Kohlrabi, Zwiebel, Sellerie und Lauch, hierbei schaue ich nicht auf die Grammzahl, ist bestimmt mehr als 250 g. Dann am Nachmittag 100 g Quark mit 0,2 % gerührt mit Mineralwasser, 150 g gefrorene Erdbeeren oder Himbeeren und ein paar Tropfen Süßstoff. Abends dann noch 120 g Forellenfilet geraucht und 250 g Kirschtomaten. Also, da sollte man doch satt sein…
Ich mache das Programm bei einer praktischen Ärztin und Internistin, deren Krankenschwester und Arzthelferin sagte mir, dass die Werte jetzt am Anfang noch nicht so aussagekräftig sind, das kommt erst später.
Ich fühle mich durch diese Esserei sehr viel wohler als vorher, muss aber trotzdem immer noch gegen den inneren Schweinehund kämpfen. Wenn ich dann bei uns auch noch in der Küche arbeite, entweder koche oder backe, dann muss ich ganz schön schlucken!
Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu hören.

Gruß Maiti

#5741

Hallo Maiti,

ich habe jetzt in 1,5 Wochen – 3,2 kg. Leider sind davon laut dieser Fettwaage nur 0,3 Irgendwas (sind das %?) Fett, meine HP hatte sich schon gesorgt das es bei mir nicht anschlägt da in der ersten Woche an Fett nix verloren ging. Somit hab ich quasi nur Wasser verloren.
Mit der Menge kommt ich gut aus.

Ich esse morgend Knäcke mit Ziegenfrischkäse und Gurke und Tomate, da hab ich 30 Gramm Eiweiß und 30 Gramm Gemüse.
Dazu 170 Gramm Sojajoghurt mit 200 Gramm Heidelbeeren/Himbeeren/Kiwi. Dann hab ich meine 200 gramm Obst voll. Dazu gibt es den Matetee.

Dann bin ich dicke satt bis Mittag. Da esse ich dann einen großen Rinderklops oder Pute und bunten Salat oder Salat mit Feta oder Tofu. Somit komme ich auf 370 Gramm Gemüse und hab meine 300 Gramm Eiweiß voll. Und für Abends hab ich dann noch dicke 500 Gramm Gemüse offen, zur Zeit mach ich mir viele Gemüsepfannen, und mit 500 Gramm bin ich wirklich satt.

Was ist du denn so?
Vielleicht musst du anders verteilen?

#5740

Hallo,
Ich war heute zum Wiegen, habe 4 kg abgenommen und bin ganz stolz.
Eigentlich muessen mindestens nochmal 20 kg weg, aber ich moechte ja nichts uebertreiben, ich denke, wenn nochmal 10 kg schmelzen, kann ich zufrieden sein.
Wichtiger waere, das nachher zu halten.
Ich habe dieses Jahr schon einmal mit einem aehnlichen Programm 15 kg in kurzer Zeit abgenommen, aber leider durch meine eigene Schuld einiges wieder zugenommen.
Das darf mir nicht nochmal passieren!
Hier schreiben viele, dass sie die Essmengen nicht schaffen, kann ich gar nicht verstehen, ich esse immer noch zu viel Eiweiß Produkte.
Bin halt grosse Mengen gewoehnt – leider…
Vielleicht weiss mir ja jemand, wie ich besser mit den Mengen klar komme?

Gruß Maiti

#603

So,

gestern war die erste Woche rum, 3,2 kg sind weg.
Da ich einen Blick auf meine Daten erhaschen konnte wurde das Ergebnis getrübt, es sind nur 0,1 Fett…aber wie soll das in einer Woche auch schmelzen,
dafür weiß ich das ich 3,1 kg was auch immer entschlackt habe :)

Es ist zeitweise schwer weil ich hungrig bin, aber ich bin auf dem Weg die sättigenden Zusammenstellungen herauszufinden.
Nur meine Kuhproduktunverträglichkeit macht mir oft einen Strich durch die Rechnung.. :wink:

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.