Home Forum Abnehm-Tagebücher 2012 – das Jahr der Vorsätze

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von cya_n cya_n vor 6 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Beiträge zum Thema: 2012 – das Jahr der Vorsätze
#4059

Hallo Cansu :)

Du legst ja echt nen Tempo vor :) Glückwunsch zu deinen bisherigen Erfolgen:)

Meine Waage zu Hause zeigt im moment 92,6kg an…bei der HP bin ich erst wieder am Montag und da wird dann auch wieder gewogen..ich bin gespannt was die dann anzeigt..hoffentlich 92kg oder weniger…dann hätte ich in 4 Wochen 8kg weniger 8) Wie toll das einfach wäre :)

Mit dem stillen Wasser konnte ich mich immer noch nicht anfreunden, aber super, dass es bei dir geklappt hat.
Lieben Gruß

#4058

Huhu ihr Lieben!

Ich hab mich mittlerweile mit dem Wasser trinken abgefunden und mir bei real nen 8l Kanister Volvic Wasser gekauft (5 €) :D. Aber ich trinken auch wirklich nur 1l Stilles Wasser am Tag…den anderen Liter trinke ich durch alle Variationen die Früchtetees zu bieten haben :D…Hat einer von Euch sich ne Teemischung machen lassen, wie zB bei “Geschwender”? Die sind vom Geschmack her doch sicherlich intensiver als die Teebeutel ausm Supermarkt…

Liebe Grüße!

#4057

Hallo zusammen !
Danke für die vielen Antworten !
Ich habe mich bezüglich des Ingwers auch etwas gewundert, habe mir das angehört und gedacht, ich muss da einfach mal im Forum fragen.

@sandra: ich habe am 18.1. die erste Spritze bekommen, innerhalb 2 Tagen 3 kg abgenommen, dann hat sich nix mehr getan. Allerdings zeigte die erste Messung bei der HP an, dass mein Stoffwechsel auf 0 ist. Der muss jetzt erst mal auf Touren kommen. Am 27.1. war wieder Messung, da war noch 1 kg weg, also 4 kg in 9 Tagen, davon 1,3 kg Fett. Hatte zwischendurch mit schlimmer Verstopfung zu kämpfen, die Ernährungsumstellung hat alles durcheinander gebracht. Durch die Verstopfung wurden die bei der Entgiftung gelösten “Gifte” nicht ausgeschieden und ich bekam eine Art Rückvergiftung -> Frieren, Kreislaufprobleme, heftigste Kopfschmerzen…
Aber so langsam pendelt es sich ein.
Diese Diät fällt mir sehr schwer, ich bin auch ganz ehrlich und sage, dass ich nicht weiß, wie lange ich das durchhalte. Bei meinem Übergewicht muss ich aber unbedingt was tun. Plan B ist aber schon im Kopf (WW). Solange mein Stoffwechsel nicht richtig funktioniert, wird eine andere Diät aber vermutlich keinen Erfolg bringen, also erst mal weiter entgiften und Stoffwechel anfeuern.

Viele Grüße, gutes Gelingen und Durchhalten !
Sabine

#4056

Hallo :)

also ich trinke auch zwischendurch immer mal wieder Ingwertee…zählt Ingwer nicht zu “Kräutertee” ? Und die sind ja erlaubt :wink:

Die Zitrone trinke ich pur und nicht mit Wasser..keine Ahnung, ob das gut oder schlecht ist .

#4055

Hallo IHr Lieben,

kich denken gegen Ingwer ist ncihts einzuwenden. Immerhin gibt es in demKochbuch u.a. eine Huhn-Ingwer-Suppe.

Und Ingwer feuert ebenfalls die Verbennung an, soweit ich weiß, allerdings mag ich Ingwer persönlich nciht. Ich trinke auch keinen Zitrone im Wasser. Wobei ich fast ausschließlich Tees trinke in allen Variationen.

wünsche euch einen tollen sonntag, lg daniela

#4054

Hallo Sabine,
ich habe meiner HP vom Ingwer erzählt und sie hatte nichts dagegen. Außerdem trinke ich entweder Zitronenwasser oder Ingwertee am Tag und nicht beides gemischt. Ich sehe da überhaupt keine Probleme, aber ich werde nächste Woche nochmal genau danach fragen. Danke für deinen Hinweis. Wie lange bist du schon dabei und wie läuft es bei dir?

Viele Grüße
Sandra

#4053

Hallo Sandra !
Machst Du Sanguinum beim Arzt oder beim Heilpraktiker ? Meine HP sagte zu mir, man dürfe während der Kur keinen Ingwer zu sich nehmen. Man soll ja jeden Tag Wasser mit Zitrone trinken und angeblich würde der Ingwer die Wirkung der Zitrone aufheben. Neulich habe ich mal so furchtbar gefroren, dass ich mir einen Ingwer-Tee zubereitet habe. Als ich das meiner HP erzählt habe, war sie gar nicht begeistert, Erklärung siehe oben.
Weiß jemand von Euch, ob da tatsächlich was dran ist ?

Viele Grüße
Sabine

#4052

Hi Cansu,

leider darfst du nur Tees und Wasser trinken. Keine stillen wasser mit künstlichenzusätzen. Nur wasser mit zitronensaft…..

ich tue mich damit beispielsweise sehr schwer, und quäle mich richtig zum trinken. morgens schon mal 2 groß0e becher tee, im büro nochmal zwei große becher und zu hause eine 1,2 l kanne tee. so komme ich ungefähr auf die vorgegebenen liter.

ich war immer so ein schorlentrinker :-)………apfel, kirsch…..weinschorle :mrgreen: :lol:

irgendwie müssen wir da wohl durch.

lg daniela

#4051

Hallo Cansu,
ich trinke gerne und viel, aber ich brauche Abwechslung. Mal koche ich mit Inger mit Wasserauf, kann mal kalt und heiß trinken, mal koche ich Früchte oder Kräutertee und manchmal Wasser mit dem Saft einer Zitrone.
Dazu natürlich den Sanguinum-Tee.

Liebe Grüße
Sandra

#4050

Guten Morgen ihr Lieben :D
Danke für eure Feedbacks :)
@ Julietta: Klar freue ich mich über jedes Kilo das runter geht, jedoch wärs mir lieber das ginge ein wenig zügiger :D aber das sind ja leider Traumvorstellungen :D
Ich glaube bei dieser Kur wird Durchhaltevermögen ernom gefordert. Ich persönlich habe auch enorm Angst davor das sich auf der Waage ne Zeit lang nichts tut.Hoffentlich haben wir im Sommer unsere Traumfigur erreicht und uns besser fühlen als je zuvor:D
Der Grund meiner enormen Zunahme ist mir leider nicht bekannt. Ich bin nicht der Typ Mensch der viel isst, eher zur falschen Uhrzeit. Habe oft immer nur Abends gegessen. Mein Milchverschleiß war auch enorm, jedoch habe ich stets die mit 0,3 oder 1,5% Fett getrunken.Aber so 2 Milchkaffees und 2 kalte Kakaos waren es pro Tag schon :D und ich denke das es bei mir auch mit der Pille zutun hat..weil ich vor 3 Jahren angefangen habe, diese zu nehmen. Hab sie aber mittlerweile abgesetzt.

@daniela: Gerade dieses bewusste Abnehmen finde ich toll, anfangs war ich zwar nicht so davon angetan aber jetzt hats “Klick” gemacht :D Mein Chef ist auch übergewichtig und der meinte anfangs zu mir, dass wenn er sieht das es bei mir klappt, wolle er die Kur auch machen…als er im Nachhinein jedoch sah, was ich nur noch esse, hat er sich schnell umentschieden :D Ich hab ja auch vorher alles mögliche testen lassen, um den Grund der radikalen Zunahme zu erfassen, jedoch vergebens,…aber das Abnehmen jetzt klappt super :D

Ich hätte mal noch zwei Frage an Euch…wie siehts denn mit Süßstoff aus? Benutzt ihr es, wenn ja in welcher Form (flüssig oder in Form von Tabletten)? Die andere Frage wäre: wie macht ihr das mit den 2 1/2l am Tag? ich bin nicht so der “Stilles Wasser” Typ :D Darf man Volvic mit Geschmack trinken?? Das wäre für mich eine riesen Erleichterung :D

Ganz liebe Grüße,

Cansu

#4049

Halllo Cya_n,

schön wieder eine weitere abnehmfreudige hier zu haben. ich bin auch seit dem 5.1. dabei und führe wie Julietta und die anderen auch Tagebuch bzw wir schreiben uns einige Erfolge oder Fragen oder wenn mal etwas nicht so läuft.

Ich denke wir haben alle gute chancen schön abzunehmen und dies auch nachhaltig, habe heute meinem chef davon erzählt und der kannte diese kur auch von einigen seiner freunde und meint das sei wirklich eine super sache bei der man gut abnimmt.
Und da mein chef sekbst sehr auf ernährung achtet ( sehr schlank und sportlich ) hat er mir sogar heute ein paar rezeptvorschläge gegeben und gesagt dass das a und o der ernährungsumstellung ist, dass man auch in zukunft wenn,man sein ziel erreicht hat, einfach auf kohlenhydrate achten soll. sprich schon essen aber in Maßen. Jetzt bin ich selbst kein schoki esser, habe auch vor jahren durch medikamente in ein paar monaten 25 kg zugenommen. kenne das problem :oops: Bei mir war es in den letzten jahren eher das kaum noch essen und dadurch war und ist mein stoffwechsel am boden. der wird nun wieder angekurbelt. damit nachd er kur auch der stoffwechsel von allein wieder funktioniert. das ist eigentlich das ganze. ok bei mir waren es eher die weinschorlen mit meinen freundinnen :lol:

also viel spaß beim schreiben mit uns

lg daniela

#4048

Hallo Cya_n
Habe hier auch , wie du vielleicht gesehen hast ein Tagebucht udn will ca.25 Kg abnehmen. Ich habe leider seit dem letzten Wiegen ein paar Gramm zugenommen. Aber unsere anderen Mitstreiter nehmen fleißig ab und bei mir hat es bisher auch gut geklapp. Also mach dir keine Sorgen das klappt schon. Und 3Kg in einer Woche sind doch super:-)Setzt dich aber nciht zu sehr unter Druck. es werden nicht immer 20Kg in 8 Wochen. freu dich einfach Über jedes weitere Kg was weg ist:-)
Wie kam das denn, dass du in so kurzer Zeit so viel zugenommen hast?

LG Julietta

#439

Hallo ihr Lieben,

ich bin 23 Jahre alt und habe am 10.Januar diesen Jahres mit der Sanguinum-Kur angefangen. Quasi ,, Neues Jahr-Neues Glück”.Anfangs dachte ich mir das es echt hart wird, da ich (scheinbar wie einige von Euch) ne kleine Naschkatze bin. Am ersten Tag hatte ich extreme Kopfschmerzen und musste mich direkt nach der Arbeit erstmal schlafen legen, bin aber froh das ich seitdem keine Kopfschmerzen mehr habe.
Ich finde es toll, dass man hier im Forum sich mit Gleichgesinnten austauschen kann. Ich persönlich kann jetzt nicht unbedingt mit Jedem aus meinem Umkreis darüber quatschen.
Die Kur hat mir mein Vater nahegelegt, da er nen Bekannten hat, der in 8 Wochen sage und schreibe 20 (!!!) kg abgenommen hat. Da ich innerhalb von 3 Jahren 35 kg zugenommen hab, müssen diese jetzt wieder so schnell wie möglich runter-natürlich auf gesunder und nachhaltiger Art und Weise.

Wie siehts denn bei Euch aus?
Habt ihr oft Phasen gehabt, in denen ihr nichts abgenommen habt? Mir ist bewusst, dass der Körper keine Maschine ist, aber da ich jetzt in grade mal 1 Woche 3 kg abgenommen habe, steigert sich meine Motivation und mein Ehrgeiz natürlich:D So nun ist Ende mit dem Roman schreiben :D

Wünsche euch allen weiterhin viel Erfolg und auf das wir unser Traumgewicht in diesem Jahr erreichen!

Liebe Grüße :)

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.